DAX ®12.163,01-1,58%TecDAX ®2.843,14-2,42%Dow Jones25.162,41-0,54%NASDAQ 1007.354,66-1,24%
finanztreff.de

Microsoft: Das kann nicht gut gehen!

| Quelle: Ingmar Königshofen | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Seit den Crashtiefs aus Anfang 2009 kann die Microsoft-Aktie auf eine positive Weiterentwicklung zurückblicken, in dem es vom Niveau bei 13,31 US-Dollar auf ein Verlaufshoch von 96,07 US-Dollar aufwärts ging. Doch das Zusammenspiel der Rekordstände aus Anfang Februar und dem gestrigen Verlaufshoch könnte sich noch als sehr ernst zu nehmende Bedrohung für den weiteren Verlauf entpuppen, da streng genommen hierdurch nun ein Doppeltop vorliegt. Aus Sicht der kommenden Tage könnte diese Formation Abgabedruck erzeugen, macht aber auch ein Short-Investment äußerst attraktiv. Bis das Doppeltop jedoch mustergültig aktiviert wird, ist zunächst von einer kurzfristigen Konsolidierung noch die Rede.

Kurz vor 100,00 USD endgültig gescheitert?!

So wie sich der bisherige Chart repräsentiert, sind direkte Angaben zunächst in den Unterstützungsbereich von 91,01 US-Dollar zu erwarten. Knapp darunter – bei 89,70 US-Dollar – verläuft bereits die 50-Tage-Durchschnittslinie und dürfte für eine erste Gegenbewegung der Microsoft-Aktie sorgen. Bis hierher können kurzfristige Short-Positionen beispielshalber über den Turbo Put Optionsschein (WKN: VL6KYP) bereits eine Rendite von 300 Prozent einbringen. Rutscht der Wert hingegen darunter ab, so muss mit einem zwangsläufigen Test der Februartiefs bei 83,83 US-Dollar gerechnet werden. Tiefere Kursnotierungen werden dann nicht mehr erwartet, erst muss sich nämlich die Gültigkeit des Doppeltopps mustergültig entscheiden. Sollte die Aktie hingegen noch im heutigen Handel über die Verlaufshochs von 96,07 US-Dollar dynamisch ausbrechen, so stünde eine direkte Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis rund 100,00 US-Dollar im Raum.

Microsoft (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 95,84 // 96,81 // 97,93 // 99,77 // 100,00 // 101,20 US-Dollar
Unterstützungen: 93,50 // 91,00 // 89,70 // 88,00 // 87,80 // 86,89 US-Dollar

Strategie: Direkter Short-Ansatz mit kleinen Positionen möglich

Mit dem eingangs vorgestellten Turbo Put Optionsschein (WKN: VL6KYP) können Anleger bei Erreichen der ersten Kurszielmarke von 89,70 US-Dollar bereits eine mögliche Rendite von 300 Prozent abstauben. Auch wenn die vorliegende Korrekturbewegung noch nicht sofort starten sollte, kann sich ein direktes Short-Investment mit kleinen Positionsgrößen lohnen. Stops sollten knapp oberhalb der letzten Höchststände von 96,07 US-Dollar angesetzt werden.

Microsoft Turbo Put Optionsschein

Strategie für fallende Kurse
WKN: VL6KYP Typ: Put-Optionsschein
akt. Kurs: 0,13 - 0,14 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 96,24 US-Dollar Basiswert: Microsoft
akt. Kurs Basiswert: 95,01 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 89,70 US-Dollar
Omega: 44,37 Kurschance: + 300 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

http://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/most-wanted-microsoft-das-kann-nicht-gut-gehen

Weitere fundamentale Analysen zu MICROSOFT CORP. REGISTERED SHARES DL-,00000625

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
10.08. BARCLAYS Positiv 117,00 USD 12 Monate
07.08. CREDIT SUISSE Positiv 125,00 USD 12 Monate
30.07. RBC Positiv 124,00 USD 12 Monate
27.07. OPPENHEIMER Positiv 120,00 USD --
24.07. DEUTSCHE BANK Positiv 130,00 USD 12 Monate
weitere Analysen zu: MICROSOFT CORP. REGISTERED SHARES DL-,00000625
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS5XLM Microsoft WaveUnlimited L 94.9572 (DBK) 8,445
DS2JFB Microsof WaveUnlimited S 118.5945 (DBK) 9,183
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MICROSOFT
MICROSOFT - Performance (3 Monate) 94,73 -1,88%
EUR -1,82
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
10.08. BARCLAYS Positiv
07.08. CREDIT SUISSE Positiv
30.07. RBC Positiv
Nachrichten
12.08. Microsoft: Das muss man erstmal verdauen!
11.08. Wochenanalyse: Microsoft Aktie – Wo soll das nur hinführen?
10.08. dpa-AFX: Barclays belässt Microsoft auf 'Overweight' - Ziel 117 US-Dollar
Werbung

Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

» Alle News von Ingmar Königshofen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amsterdam geht gegen Touristen vor, die sich auf den Straßen schlecht benehmen. Bis zu 140 Euro können Vergehen kosten; wie bspw. das Trinken von Alkohol auf der Straße, Wildpinkeln, Grölen und Müll auf die Straße werfen. Sollte so etwas auch in Städten Deutschlands eingeführt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen