DAX ®12.207,43-0,27%TecDAX ®2.254,10-0,91%S&P FUTURE2.468,30-0,04%Nasdaq 100 Future5.919,25+0,01%
finanztreff.de
Werbung

Mikroelektronik für vernetzte Produktion - 100 Partner aus 19 Ländern

| Quelle: dpa-AFX
DRESDEN (dpa-AFX) - Partner aus ganz Europa wollen ihre Kompetenzen in der Mikroelektronik stärken und arbeiten deshalb im Forschungsprojekt "Productive 4.0" zusammen. Am Freitag gab es bei Infineon Technologies in Dresden den Auftakt für das Vorhaben, an dem mehr als 100 Unternehmen und Institutionen aus 19 Ländern beteiligt sind. Es hat einen Volumen von 106 Millionen Euro. Mit dabei sind unter anderen BMW , Bosch, Philips , ABB , Volvo und Forschungsinstitute mit. Infineon koordiniert. Das Projekt sei ein weiterer Baustein, um Europa als Standort für Mikroelektronik und Digitalisierung zu stärken, sagte Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU)./jos/DP/tos


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , , , ,
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Webinare "Best-of Investing & Trading"

In drei spannenden Webinaren geben wir
einen Einblick in die aktuellen Depots erfolgreicher Wall Street Investoren: von Ackman über Buffett bis zu Tom Russo. Seien Sie gespannt, was Sie von den Größten der Branche lernen können.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 30 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen