DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%Dow Jones25.669,32+0,43%NASDAQ 1007.377,54+0,04%
finanztreff.de

Monopolkommission: Autofahrer und Spediteure sollen CO2-Abgabe zahlen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Christian Grimm

BERLIN (Dow Jones)Die Monopolkommission hat sich für ein Auslaufen der Förderung von grünem Strom ausgesprochen. Die Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes soll hingegen durch die Einbeziehung des Verkehrssektors in den europäischen Emissionshandel (ETS) gelingen, wie aus einem neuen Gutachten der Regierungsberater hervorgeht.

Die Mineralölkonzerne würden nach den Vorstellungen der Kommission künftig bei der Herstellung des Treibstoffs eine CO2-Abgabe zahlen müssen, die sie an Autofahrer und Spediteure weitergeben. Die Kommission hält dafür einen Mindestpreis von 20 bis 25 Euro je Tonne CO2 für angemessen. Die Förderung von Windrädern, Solarfeldern und Biomasseanlagen soll hingegen auslaufen.

Wie alle nationalen Maßnahmen zur Verringerung von Treibhausgasemissionen führt auch die Förderung erneuerbarer Energien nicht zu einer Reduktion von Treibhausgasemissionen, sondern lediglich zu einer Verlagerung ins Ausland", heißt es in dem Gutachten. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien sorgt seit Jahren für steigende Stromrechnungen in Deutschland, die Privathaushalte und Verbraucher zahlen müssen.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/chg/cbr

END) Dow Jones Newswires

October 06, 2017 05:55 ET ( 09:55 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
08:11 Deutsche Erzeuger melden moderaten Preisdruck im Juli
08:03 TRENDUMFRAGE/DAX etwas fester erwartet
08:03 MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-
08:03 MORNING BRIEFING - USA/Asien
08:00 DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Beteiligungsstrategie zahlt sich aus - Halbjahreszahlen untermauern erfolgreiche Geschäftsentwicklung
07:56 Rocket Internet verliert Finanzchef Peter Kimpel
07:36 MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
07:36 MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
07:35 DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet CFO Peter Kimpel verlässt das Unternehmen Anfang Oktober 2018
07:35 PRESS RELEASE: Rocket Internet SE: Rocket Internet CFO Peter Kimpel resigns with effect of beginning of October 2018
Rubrik: Finanzmarkt
08:18 Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Gewinne an einem ruhigen Montag
08:14 Deutschland: Erzeugerpreise steigen wie erwartet
08:12 WDH: Rocket Internet verliert Finanzvorstand Kimpel
08:01 Ölpreise geben etwas nach
08:00 Rocket Internet verliert Finanzvorstand Kimpel
08:00 DGAP-News: TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: Beteiligungsstrategie zahlt sich aus - Halbjahreszahlen untermauern erfolgreiche Geschäftsentwicklung (deutsch)
07:40 Roche erhält Zulassung für Alecensa in China zur Behandlung von Lungenkrebs
07:38 dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax vorbörslich erholt
07:36 Devisen: Eurokurs gibt etwas nach
07:35 DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet CFO Peter Kimpel verlässt das Unternehmen Anfang Oktober 2018 (deutsch)

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 34 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen