DAX ®13.166,58+0,86%TecDAX ®3.054,96+0,59%S&P FUTURE3.148,10+0,29%Nasdaq 100 Future8.396,75+1,05%
finanztreff.de

Morphosys: Wichtige Hürde genommen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Beim Biotechnologie-Unternehmen Morphosys sind die Chancen auf das erste Mittel aus eigenem Hause weiter gestiegen. Das Unternehmen hat in seiner zulassungsrelevanten Studie (L-Mind) mit dem Morphosys-Antikörper Tafasitamab (MOR208) die wichtigste Hürde genommen. In der Studie an 80 Patienten mit einer bestimmten Blutkrebsform sei der primäre Endpunkt erreicht worden, teilte Morphosys in der vergangenen Nach mit.

Anleger zeigten sich erfreut. Die im MDax +0,71% notierten Morphosys-Aktien +1,80% gewannen im frühen Handel zwei Prozent zum Xetra-Schluss, nachdem sie am Vortag bereits um fast fast Prozent hochgeschnellt waren. Im schwächeren Umfeld rutschten dann auch Morphosys-Aktien am Vormittag leicht ins Minus. Die 200-Tage-Linie könnte sich kurzfristig noch als Widerstand erweisen (siehe Chart unten).

Getestet wurde Tafasitamab als Kombinationstherapie mit dem Mittel Lenalidomid. Laut Morphosys betrug die sogenannte beste objektive Ansprechrate im Vergleich zu Therapien mit nur einem Medikament 60 Prozent. Im Mittel lebten die Patienten 12,1 Monate ohne ein Fortschreiten der Krankheit. Damit wurden bereits früher vermeldete Daten bestätigt. An der Studie nahmen Patienten mit einem wiederkehrenden oder therapieresistenten diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (R/R DLBCL) teil.

Bei Morphosys laufen derzeit in den USA die Vorbereitungen für den Marktstart von Tafasitamab auf Hochtouren. Das Unternehmen hofft auf Basis der L-Mind-Studie auf eine Zulassung der Medikamentenbehörde FDA Mitte 2020. Auch in Europa waren die Gespräche mit den Zulassungsstellen zuletzt ermutigend verlaufen. Dort war zunächst offen, welche Nachweise zur Wirksamkeit des Mittels Morphosys liefern muss.

Wie das Unternehmen kürzlich zur Quartalsbilanz mitteilte, waren die Gespräche aber so ermutigend verlaufen, dass über die Zulassung allein auf Basis der L-Mind-Studie weiter diskutiert werde.

Analystin Shanshan Xu von der Privatbank Berenberg ist begeistert: Die Daten der Studie zu Tafasitamab hätten nicht stärker ausfallen können, schrieb sie in einer am Freitag vorliegenden Studie. Sehr überzeugend sei, dass nun weitaus mehr Patienten vollständig auf die Therapie angesprochen hätten als zuvor. Sie beließ die Morphosys-Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 108 Euro. Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht ein Kursziel von 114 Euro.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Morphosys (in Euro)
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen