DAX ®13.555,87+0,05%TecDAX ®3.170,25-0,08%Dow Jones29.196,04-0,52%NASDAQ 1009.166,63-0,08%
finanztreff.de

Müller-Westernhagen als Co-Kommentator bei BVB-RB-Spiel

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DORTMUND (dpa-AFX) - Marius Müller-Westernhagen geht fremd. Der Rock-Musiker und bekennende Fan von Borussia Dortmund -0,28% wird am 17. Dezember (20.30 Uhr) als Co-Kommentator im Audio-Angebot von Amazon +1,86% das Bundesliga-Spiel des BVB gegen RB Leipzig begleiten. Er werde nicht "der unparteiischste Kommentator sein", wurde der 71-Jährige in einer Mitteilung des Internetriesen zitiert, "aber ich werde versuchen, mich zurückzuhalten". Amazon hat seit 2017 die Audio-Rechte an der Fußball-Bundesliga. Am Dienstag hatte das US-Unternehmen bekanntgegeben, den Zuschlag für die TV-Rechte am Dienstag-Topspiel der Champions League von 2021 an erhalten zu haben./clu/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

AMAZON
AMAZON - Performance (3 Monate) 1.712,20 +1,86%
EUR +31,20
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.01. JPMORGAN Positiv
06.11. UBS Positiv
25.10. GOLDMAN SACHS Positiv
Nachrichten
21.01. Disney startet Streamingdienst in Deutschland schon am 24. März APPLE 284,60 -1,44%
21.01. Frankreich will am Mittwoch Einigung mit den USA auf Digitalsteuer APPLE 284,60 -1,44%
21.01. ROUNDUP: Macron und Trump streben Abmachung zu Digitalsteuer an APPLE 284,60 -1,44%
Weitere Wertpapiere...
BORUSSIA DORTMUND 8,93 -0,28%
EUR -0,03

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen