DAX ®9.815,97+1,90%TecDAX ®2.572,06+2,62%Dow Jones22.067,94+1,99%NASDAQ 1007.824,35+3,11%
finanztreff.de

Munich Re: Das sind ehrgeizige Ziele

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Versicherungskonzern Munich Re will seinen Jahresgewinn laut einem Pressebericht "absehbar" auf drei Milliarden Euro pro Jahr steigern. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf mehrere mit der Sache vertraute Personen. Ein Sprecher des Konzerns kommentierte die Angelegenheit gegenüber der Zeitung nicht.

Für das abgelaufene Jahr rechnet das DAX +1,90%-Unternehmen mit mehr als 2,5 Milliarden Euro, wie es bei der Vorlage von Quartalszahlen im November bestätigt hatte.

Offiziell will der Versicherer seinen Plan vier Wochen vor dem nächsten Investorentag im Herbst vorstellen, hieß es weiter. Der Plan soll über einen Zeitraum von fünf Jahren gehen, schreibt das Handelsblatt. Das Gewinnwachstum soll zur Hälfte aus dem klassischen Geschäft kommen, zur anderen Hälfte aus Innovationen und neuen Geschäftsfeldern.

Die Aktie von Munich Re -0,33% gehört am Dienstag im gut behaupteten DAX-Umfeld mit einem Gewinn von zeitweise rund einem Prozent auf 273,20 Euro zu den besten Werten. Zuletzt stand der Münchener Rückversicherungswert auf diesem Niveau im Frühjahr 2002.

Das Analysehaus RBC hatte das Kursziel für Munich Re gestern von 265 auf 290 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. 2019 dürfte ein weiteres Jahr zum Vergessen gewesen sein, schrieb Analyst Kamran Hossain in einer aktuellen Studie. Bei Rückversicherern sieht er zwar nur begrenzte Wertpotenziale, Munich Re bleibt hier aber seine präferierte Aktie.  (Mit Material von dpa-AFX)

12-Monats-Chart Munich Re (in Euro)
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: finanztreff
16:29 US-Börsen: Lässt sich ein Trend finden? ABBOTT LABS 72,59 +7,08%
14:46 Infineon: Das sagen die Analysten zur aktuellen Lage INFINEON 13,49 +0,82%
14:18 SDAX – der eine Top & der andere Flop DT. EUROSHOP 9,94 -12,53%
12:25 Airbus und MTU – die großen Verlierer der neuen Woche MTU AERO 135,95 -6,69%
11:18 Deutsche Bank hält sich wacker DT. BANK 5,85 -0,61%
10:09 Corona-Profiteur Drägerwerk – Bestellungen verachtzigfacht? DRAEGERWERK ST.A.O.N. 69,50 +14,31%
09:34 Bayer: Das sorgt für Rückenwind
08:45 TUI: Die Rettung naht TUI 4,16 -5,54%
08:31 Diese 8 Themen sind am Montag für DAX-Anleger wichtig DAX ® 9.815,97 +1,90%
08:19 DAX-Experten auf der Suche nach dem Boden DAX ® 9.815,97 +1,90%
Rubrik: Finanzmarkt
17:43 DGAP-Adhoc: HelloFresh SE: HelloFresh SE rechnet mit einem Umsatz und einem bereinigten EBITDA ('AEBITDA') in Q1 2020 oberhalb der Markterwartung (deutsch) HELLOFRESH SE INH O.N. 28,25 +11,22%
17:38 AKTIE IM FOKUS: SNP Schneider-Neureither nach Bilanzvorlage SDax-Favorit SNP SCHNEID.-NEUREIT.O.N. 47,55 +15,98%
17:37 Bayer bekommt EU-Zulassung für Krebsmittel Darolutamid BAYER 52,43 +3,03%
17:36 Immer noch keine Kurzarbeit-Vereinbarung für Lufthansa-Piloten LUFTHANSA 8,76 -4,95%
17:35 WOCHENVORSCHAU: Termine bis 13. April 2020
17:35 TAGESVORSCHAU: Termine am 31. März 2020
17:26 Dürr kassiert Prognose wegen Coronavirus DÜRR 18,13 +3,66%
17:24 VIRUS/Drosten: Corona in Pflegeheimen 'Beginn einer neuen Entwicklung'
17:23 VIRUS/ROUNDUP: Flughafen Tegel bleibt vorerst am Netz - Millionenhilfe geplant
17:22 VIRUS: Bundesgerichtshof schützt Verbraucher vor überhöhten Anwaltshonoraren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 14 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen