DAX ®12.011,04+0,49%TecDAX ®2.844,87+0,12%Dow Jones25.585,69+0,37%NASDAQ 1007.300,96-0,10%
finanztreff.de

Muss Thyssenkrupp um den Dax-Verbleib bangen?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Wie gewonnen, so zerronnen. Von der Kurs-Rallye der Thyssenkrupp-Aktie nach der überraschenden Kehrtwende in der Konzernstrategie haben die Papiere seitdem fast komplett wieder abgegeben. Am Mittwoch-Nachmittag rauschte der Thyssen-Kurs -1,50% den dritten Tag in Folge in die Tiefe. Die Marktkapitalisierung des Dax-Werts verringert sich dramatisch.

Am vergangenen Freitag war die Aktie noch um fast 30 Prozent nach oben geschossen, nachdem die Pläne der Verschmelzung der Stahlsparte mit Tata Steel und die Konzernaufspaltung aufgegeben wurden. Stattdessen plant man nun eine Holding-Struktur und will die profitable Aufzug-Sparte an die Börse bringen.

Short-Squeeze am Freitag

Ein Händler begründete die dynamische Aufwärtsbewegung nach oben unter anderem mit dem Eindecken von leer verkauften Aktien in großem Stil nach der Bekanntgabe einer neuen Unternehmensstrategie: "Am Markt waren die Short-Positionen in der Aktie sehr hoch".

Doch zur neuen Strategie gibt es auch skeptische Stimmen : "Es gibt Risiken rund um den vorgeschlagenen Börsengang eines Minderheitenanteils am Aufzugsgeschäft", sagte Analyst Luke Nelson von JPMorgan. Hierzu zählte der Experte vor allem Haltung der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat. Sie seien dort mit der Hälfte aller Sitze vertreten und hätten eine "historische Abneigung" gegen strategische Änderungen, bei den der Verlust von Arbeitsplätzen drohe.

Tragfähiges Zukunftskonzept gefordert

Der Chef der IG Metall, Jörg Hofmann, fordert von Thyssenkrupp ein tragfähiges Zukunftskonzept für den gesamten Konzern. Nach dem Aus für die Stahlfusion von Thyssenkrupp mit dem Konkurrenten Tata gebe es "steigende Risiken für die Beschäftigten", sagte der Gewerkschaftsvorsitzende auf einer Branchenkonferenz für die Eisen- und Stahlindustrie in Berlin.

"Wenn Thyssenkrupp ankündigt, dass 6.000 Stellen wegfallen sollen und dann der Börsenkurs um 28 Prozent in die Höhe schnellt, müssen sich die Beschäftigten als Spielball der Profitinteressen von Finanzinvestoren fühlen", kritisierte Hofmann. Die IG Metall werde "es nicht zulassen, dass strukturelle Probleme einfach mit Personalabbau beantwortet werden".

Die Ratingagentur Moody's prüft nun eine Herabstufung ihrer Bonitätsnote für Thyssenkrupp. Derzeit ist der Wert mit "Ba2" eingeordnet. Ein schlechteres Kreditrating kann die Refinanzierungskosten für Unternehmen erhöhen.

Analysten senken den Daumen

Heute Mittag stuften zudem mehrere Analysehäuser Thyssenkrupp herab. Die DZ Bank etwa stufte den Dax-Wert von "Kaufen" auf "Halten" und senkte den fairen Wert je Aktie von 15,00 Euro auf 12,50 Euro. Er berücksichtige in seinem Bewertungsmodell nun die Rück-Integration des europäischen Stahlgeschäfts sowie das schwierigere konjunkturelle Umfeld, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie.

Die Analysten von AlphaValue haben Thyssenkrupp sogar auf "Sell" gestellt und das Kursziel von 13,70 Euro auf 10 Euro gesenkt. Die Marktkapitalisierung des Industriekonzerns beträgt nur noch 7,2 Milliarden Euro – der niedrigste Stand aller 30 Dax-Werte. Damit könnte irgendwann sogar der Verbleib von Thyssenkrupp im deutschen Leitindex auf der Kippe stehen.

Kurzfristig ist die Gefahr allerdings gering. Erst im September, wenn die Deutsche Börse den Dax +0,49%, den MDax +0,16% und den SDax +0,35% wieder regulär überprüft, könnte es soweit sein. Im Juni gibt es nur außerordentliche Überprüfungen mit strengeren Kriterien für potenzielle Aufsteiger und milderen für die aktuellen Mitglieder der einzelnen Indizes.

mmr mit Material von dpa-AFX

Drei-Monats-Chart Thyssenkrupp (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DX64MW ThyssenKrupp WaveXXL L 11.15 (DBK) 7,029
Short  DC4U6U ThyssenKrupp Wave S 13.5 2019/09 (DBK) 7,113
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

THYSSENKRUPP
THYSSENKRUPP - Performance (3 Monate) 12,03 -1,50%
EUR -0,18
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
20.05. KEPLER CHEUVREUX Positiv
16.05. KEPLER CHEUVREUX Positiv
16.05. JEFFERIES Positiv
Nachrichten
24.05. PRESSESPIEGEL/Unternehmen

23.05.
wikifolio
ThyssenKrupp - ein wenig Rebound nach dem Fall
23.05. Deutschland fordert abgestimmte EU-Strategie für maritime Wirtschaft
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 22 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen