DAX ®11.647,47-1,13%TecDAX ®3.199,49+0,84%Dow Jones25.282,60-0,46%NASDAQ 1009.462,86+0,49%
finanztreff.de

Mutmaßliche Daimler-Erpressung: Haftbefehl gegen Hauptverdächtigen

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
STUTTGART/BERLIN (dpa-AFX) - Nach der Festnahme von zwei mutmaßlichen Erpressern des Daimler -3,99%-Konzerns ist gegen den 30-jährigen Hauptverdächtigen Haftbefehl erlassen worden. Der Mann wurde dazu am Samstag einem Richter in Berlin vorgestellt, teilte die Polizei mit.

Die beiden Männer im Alter von 30 und 59 Jahren seien am Freitag im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg auf der Straße gefasst worden. Sie sollen versucht haben, einen "hohen Geldbetrag" von einem Industrieunternehmen zu erpressen. Nach Angaben von "Stuttgarter Zeitung", "Stuttgarter Nachrichten" und "Bild"-Zeitung handelte es sich dabei um die Daimler AG - Kreise bestätigten dies am Freitag auch der Deutschen Presse-Agentur.

Eine Sprecherin der Daimler AG bestätigte am Freitag auf Anfrage in Stuttgart einen Erpressungsversuch. Der 30 Jahre alte Hauptverdächtige soll nach Angaben der Ermittler damit gedroht haben, giftiges Quecksilber in Unternehmensfahrzeugen zu verteilen. Rund 20 Beamte ermittelten. In der Wohnung des Mannes habe man umfangreiches Beweismaterial gefunden, das nun ausgewertet werde. Der mutmaßliche Komplize wurde zunächst freigelassen, da seine genaue Tatbeteiligung noch unklar war./FBG/bg/DP/nas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Automobil-Hersteller Daimler will sich am chinesischen Batterieproduzenten Farasis Energy beteiligen. Glauben Sie, dass das ein guter Deal für Daimler ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen