DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%Dow Jones26.770,20-0,95%NASDAQ 1007.868,49-0,93%
finanztreff.de

Mynewsdesk: DACHSER startet Praxistest mit dem Mercedes-Benz eActros

| Quelle: Mynewsdesk | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Vollelektrischer 18-Tonner beliefert DACHSER-Kunden in der Stuttgarter Innenstadt.


Der DACHSER-Fahrzeugmix für die emissionsfreie Belieferung der Stuttgarter Innenstadt ist jetzt komplett. Markus Maurer, General Manager der DACHSER-Niederlassung in Kornwestheim, nahm die Schlüssel zum voll elektrischen 18-Tonner Mercedes-Benz eActros von Martin Kehnen, Leiter CharterWay Rental & Großkundenmanagement Deutschland bei Mercedes-Benz Lkw, entgegen.


Nach entsprechenden Trainings und Einweisungen integriert DACHSER den eActros in Stuttgart unmittelbar in den laufenden Testbetrieb. Als Fahrer kommen, wie schon beim vollelektrischen 7,5-Tonner FUSO eCanter, Auszubildende zum Berufskraftfahrer zum Einsatz. „Mit dem eActros beliefern wir Kunden direkt und bestücken darüber hinaus das Mikrohub im Stuttgarter Stadtteil Heslach mit Sendungen für die letzte Meile per Pedelec“, erklärt Markus Maurer.


Der eActros verfügt über eine Nutzlast von 4 bis 5 Tonnen, abhängig vom Aufbau. Seine Ladefläche bietet Platz für 18 Paletten. Mit einer Reichweite von 200 Kilometern ist er für den täglichen Lieferverkehr in und um die Stuttgarter Innenstadt geeignet. Die Lithium-Ionen-Batterien mit einer Leistung von 240 kWh lassen sich bei 150 kW Ladeleistung in 2 Stunden aufladen. In Serie soll der eActros laut Mercedes-Benz Lkw ab 2021 gehen.

Elektrischer Fahrzeugmix für die City-Distribution

DACHSER Emission-Free Delivery heißt das innovative City-Logistik-Konzept, mit dem DACHSER in Stuttgart und in Zukunft auch in anderen Innenstädten Stückgut emissionsfrei zustellt. Im Dezember 2018 gewann DACHSER damit den Bundeswettbewerb „Nachhaltige urbane Logistik“, der von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt ausgeschrieben wurde.

In Stuttgart kommen verschiedene Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien zum Einsatz, die ihre jeweiligen Stärken ausspielen: wendige, elektrisch unterstützte Lastenräder für die letzte Meile sowie ein kompakter, vollelektrischer 7,5 Tonner vom Typ FUSO eCanter, der ebenfalls in der Innenstadt sein Zuhause haben wird. Der eActros macht den Reigen nun perfekt und ergänzt als 18-Tonner den vollelektrisch betriebenen Fahrzeugmix.


Mit dem Testeinsatz gewinnt DACHSER Daten und Erfahrungen hinsichtlich des richtigen Fahrzeug-Mix für die nachhaltige Innenstadtbelieferung mit Stückgut. Neben Stuttgart laufen dazu weitere Tests in Berlin, Freiburg, Karlsruhe, Köln, Málaga, Mannheim, Paris, Tübingen und Ulm.


„Es geht uns dabei nicht um einen einzig gültigen Lösungsansatz, sondern um vielfältige Maßnahmen, die gleichermaßen auf die Optimierung von Zustellungen, Wegen und Zeiten einzahlen“, kommentiert Stefan Hohm, Corporate Director Corporate Solutions, Research & Development, der das Innovationsprojekt City Distribution bei DACHSER verantwortet


Diese Pressemitteilung: http://www.mynewsdesk.com/de/dachser/pressreleases/dachser-startet-praxistest-mit-dem-mercedes-benz-eactros-2877255 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER: http://www.mynewsdesk.com/de/dachser

Pressekontakt

Annette Rausch

DACHSER
Thomas-Dachser-Str. 2
87439
Kempten

EMail: annette.rausch@dachser.com
Telefon: +49 831 5916-1428


Pressekontakt

Christian Weber

DACHSER
Thomas-Dachser-Str. 2
87439
Kempten

EMail: christian.weber@dachser.com
Telefon: +49 831 5916-1425


Pressekontakt

Theresia Gläser

DACHSER
Thomas-Dachser-Str. 2
87439
Kempten

EMail: theresia.glaeser@dachser.com
Telefon: +49 831 5916-1421


Pressekontakt

Christian Auchter

DACHSER
Thomas-Dachser-Str. 2
87439
Kempten

EMail: christian.auchter@dachser.com
Telefon: +49 831 5916-1426


DACHSER

Über Dachser:

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Informationen zu Dachser finden Sie unter http://www.dachser.de





(Mynewsdesk)

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Mynewsdesk
18.10. Mynewsdesk: DACHSER erhält den IMD Global Family Business Award 2019
18.10. Mynewsdesk: CRM-Projekte auf Spitzen-Niveau
17.10. Mynewsdesk: Lichtermeer auf der Ostseeinsel Fehmarn
17.10. Mynewsdesk: Die Deutsche Betriebsrente kommt: Ver.di wird Sozialpartner
17.10. Mynewsdesk: ?Barrick Gold - Vor weiterem Kurssprung
16.10. Mynewsdesk: ?Klöckner & Co. - Hier ist nun Vorsicht geboten
15.10. Mynewsdesk: Wegweisende Hörimplantate auf weltgrößter Hörgeräte-Messe
15.10. Mynewsdesk: ?BYD - Bietet nun hohe Kurschancen bis 8 Euro
15.10. Mynewsdesk: Athera stärker ledningsteamet för framtida affärsaktiviteter
15.10. Mynewsdesk: Athera strengthens team for future business activities
Rubrik: Finanzmarkt
20.10. dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
20.10. Klingbeil erwartet 'harte Sitzungen' im Maut-Untersuchungsausschuss CTS EVENTIM 53,30 -0,93%
20.10. Koalitionsausschuss berät über Halbzeitbilanz, Türkei und Klima
20.10. WOCHENAUSBLICK 2: Dax dürfte unter anhaltender Brexit-Unsicherheit leiden DAX ® 12.633,60 -0,17%
20.10. ROUNDUP: Koalition berät über Halbzeitbilanz - Kritik aus der Wirtschaft
20.10. Trumps Stabschef zu Ukraine-Affäre: Habe mich nicht klar ausgedrückt
20.10. Schweizer Grüne überholen bei Wahl eine Regierungspartei
20.10. ROUNDUP 2/US-Präsident reagiert auf Kritik: G7-Gipfel doch nicht in Trump-Hotel
20.10. ROUNDUP: Warnstreik trifft Hamburger Flughafen: Mehrere Flüge gestrichen LUFTHANSA 15,38 -0,42%
20.10. ROUNDUP 3/Beispielloses Wirrwarr in London: Pünktlicher Brexit oder Aufschub?

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen