DAX ®13.239,80+0,27%TecDAX ®3.131,86-0,06%S&P FUTURE3.260,90+0,66%Nasdaq 100 Future9.000,00-1,58%
finanztreff.de

Mynewsdesk: Weihnachtsspende für hörgeschädigte Senioren

| Quelle: Mynewsdesk | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

<Hannover, Dezember 2019> Die Fähigkeit zur Kommunikation ist bis ins hohe Alter eine elementare Voraussetzung für das soziale Miteinander, für Wohlbefinden und Lebensqualität. Daher geht die Pflege hochgradig hörgeschädigter bzw. gehörloser Seniorinnen und Senioren mit ganz besonderen Anforderungen einher. Im Altenheim für Gehörlose in Hamburg weiß man das nur zu gut. Das Heim des Herbert Feuchte Stiftungsverbunds (HFS) ist eine von ganz wenigen spezialisierten Einrichtungen in Deutschland. Bewohner und Pflegepersonal kommunizieren hier zu einem Großteil in Gebärdensprache. Ein ganz wichtiges Angebot für die Seniorinnen und Senioren, das Cochlear aktuell mit seiner Weihnachtsspende unterstützt. Von der Spende, die der Weltmarktführer für Hörimplantate alljährlich an ein soziales Projekt vergibt, wird das Altenheim Gebärdensprachkurse für das dort beschäftigte Personal finanzieren.

36 Menschen leben im Hamburger Altenheim für Gehörlose, und alle sind sie hörgeschädigt. – „Zumeist verfügen unsere Bewohnerinnen und Bewohner über Gebärdensprachkompetenz. Manche Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch Beschäftigte, nutzen auch Hörgeräte oder Cochlea-Implantate, kombinieren Laut- und Gebärdensprache“, so Sascha Wiese, Geschäftsführer der Herbert Feuchte Stiftungsverbunds gGmbH. „Diese Menschen benötigen eine Betreuung, die die meisten Wohn- bzw. Pflegeheime gar nicht leisten könnten. Wir schaffen hier die nötigen Voraussetzungen, damit sich die Heimbewohner auch weiterhin verständigen und Teil einer sozialen Gemeinschaft sein können. Dazu gehört, dass unsere Mitarbeiter nicht nur fachlich geschult werden, sondern auch regelmäßige Schulungen in Gebärdensprache erhalten. Zudem sind mehrere unserer Pflegekräfte selbst hörgeschädigt.“

Neben dieser zusätzlichen Sprachkompetenz plant die Einrichtung auch mit einem Mehr an Aufwand und Zeit für die alltägliche Verständigung. Und nicht nur die Pflegekräfte, auch die Beschäftigten im Hauswirtschaftsbereich können ihre Kenntnisse in Deutscher Gebärdensprache (DGS) unter fachkundiger Anleitung trainieren und ausbauen. – „All das zu leisten, ist sehr wichtig“, so Sascha Wiese. „Schließlich ist die Fähigkeit, sich mit anderen auszutauschen, für unsere Lebensqualität nicht weniger elementar als regelmäßige Mahlzeiten oder ein warmes Zimmer.“ – Doch die Angebote gehen auch mit besonderen Herausforderungen einher, wie der Geschäftsführer betont: „Wir müssen diese zusätzlichen Dinge mit einem Budget abdecken, das nicht über dem anderer Pflegeeinrichtungen liegt. Ohne die engagierte Unterstützung Dritter wäre das gar nicht zu leisten. Die Weihnachtsspende von Cochlear kommt uns daher mehr als gerufen. Wir werden sie für den Erhalt unserer Schulungsangebote verwenden, und wir freuen uns sehr über die tolle Hilfe. Ein herzliches Dankeschön!“

„Sehr gerne unterstützen wir diese wichtigen Angebote“, so Frederec Lau, Marketing Manager von Cochlear Deutschland. „Als weltweiter Innovationstreiber für moderne Hörimplantate arbeiten wir tagtäglich daran, das Leben hörgeschädigter Menschen zu verbessern. Und selbstverständlich wissen wir, wie wichtig die Fähigkeit zu Kommunikation und sozialem Miteinander für diese Menschen ist. Das Altenheim für Gehörlose in Hamburg leistet hier eine vorbildliche Arbeit, die wir gerne nach Kräften unterstützen.“

Das beigefügte Foto dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung frei verwenden. Bildunterschrift: Weihnachtsspende für hörgeschädigte Senioren – Bewohnerin und Mitarbeiterin des Altenheims für Gehörlose in Hamburg (Foto: HFS)

Weitere Informationen zum Altenheim für Gehörlose in Hamburg finden Sie auf der Internet-Seite des Herbert Feuchte Stiftungsverbunds www.stiftungsverbund.de: http://www.stiftungsverbund.de/; einen kleinen Filmbeitrag zum Altenheim finden Sie unter https://youtu.be/FZf7pvr4ddo.


Diese Pressemitteilung: http://www.mynewsdesk.com/de/cochlear/pressreleases/weihnachtsspende-fuer-hoergeschaedigte-senioren-2950777 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG: http://www.mynewsdesk.com/de/cochlear

Pressekontakt

Sophie Osteroth

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625
Hannover

EMail: sosteroth@cochlear.com
Telefon: +49 (0)511 542 77 243


Pressekontakt

Martin Schaarschmidt

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625
Hannover

EMail: martin.schaarschmidt@berlin.de
Telefon: +49 (0)30 65 01 77 60


Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG

Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 3.500 Mitarbeiter und investiert jährlich über 160 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung. Die Produkte umfassen Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate, mit denen HNO-Spezialisten mittelgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust behandeln können. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 550.000 Implantatlösungen Menschen jeden Alters in über 100 Ländern zum Hören verholfen. www.cochlear.de: http://www.cochlear.de/





(Mynewsdesk)

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Mynewsdesk
08:03 Mynewsdesk: Bundesgerichtshof weist Beschwerde von "dolphin aid" gegen das WDSF zurück
27.01. Mynewsdesk: forsa-Studie: Investmentverhalten der Deutschen bei grünen Anlagen
22.01. Mynewsdesk: SYZYGY bündelt deutsches Performance Marketing und Media Angebot und passt das Führungsteam an
21.01. Mynewsdesk: Gemeinsame Zukunftsstrategie: Strategie 2030 der deutschen Milchwirtschaft vorgestellt
21.01. Mynewsdesk: Die neuen 20er Jahre - Erwartungen an Milchmarkt und Politik
20.01. Mynewsdesk: 11. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Mülheim an der Ruhr: Call for Abstracts zum Thema "Demenz: Neue Wege wagen?!"
20.01. Mynewsdesk: DACHSER erweitert Logistikzentrum in Hof
16.01. Mynewsdesk: Kehler zur Einigung zum Kohleausstieg
14.01. Mynewsdesk: Mehr Geld für Glasfaser: Deutsche Glasfaser erweitert Finanzierungsrahmen auf 1,8 Milliarden Euro
13.01. Mynewsdesk: Rinder können nicht für menschengemachten Klimawandel verantwortlich sein
Rubrik: Finanzmarkt
14:00 BUSINESS WIRE: Cobham Gaisler verifiziert erfolgreich seinen ersten RISC-V-Prozessor, NOEL-V, mit Riviera-PRO von Aldec für die HDL-Simulation
13:58 ROUNDUP: Huawei darf eingeschränkt bei 5G-Ausbau in Großbritannien mitmachen
13:53 Darum fallen Adidas- und Puma-Aktien heute PUMA 74,25 -1,66%
13:40 VIRUS/ROUNDUP/Sorge vor Pandemie: Chinesen sollen nicht mehr ins Ausland reisen AIR FRANCE-KLM INH. EO 1 8,31 -0,60%
13:37 Verbraucher geben gut 100 Euro pro Jahr für Süßes aus DANONE 72,82 ±0,00%
13:31 Huawei darf eingeschränkt bei 5G-Ausbau in Großbritannien mitmachen
13:31 Ölpreise geben weiter nach
13:30 Pharmakonzern Pfizer rechnet 2020 mit Rückgang bei Umsatz und Gewinn je Aktie PFIZER 35,60 -1,93%
13:29 Heraeus: Anleger setzen weiter auf Gold - Kaufzurückhaltung in China
13:17 ROUNDUP: Ausbaukrise bei Windkraft: Branche fordert Politik zum Handeln auf SIEMENS GAMESA R.E.EO-,17 15,19 -0,26%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel ist in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank berufen worden. Glauben Sie das das gut oder schlecht für Deutschlands größtes Geldhaus ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen