DAX ®12.227,85-0,92%TecDAX ®2.838,80-1,32%Dow Jones27.222,97+0,01%NASDAQ 1007.904,13+0,19%
finanztreff.de

Nasdaq 100 – Der entscheidende Punch fehlt noch

| Quelle: CITI | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

 

Marketingmitteilung

 
CitiFirst Blog
CitiFirst Blog

Nasdaq 100 – Der entscheidende Punch fehlt noch

Börse paradox: Statt die starken US-Arbeitsmarktdaten als Anlass für neue Rekorde zu nehmen, machte sich am Freitag Enttäuschung breit. Der Grund findet sich natürlich in den Zinssenkungserwartungen, die nun erstmal einen Dämpfer bekommen haben. Nichtsdestotrotz notieren die Kurse weiter in Schlagdistanz zu den Allzeithochs, womit die Charts spannend bleiben. Aber dazu mehr im aktuellen Video.

Video ansehen


Hotline: 0800-2484366 (börsentäglich von 8 bis 18 Uhr)
Email: zertifikate@citi.com
Web: https://blog.citifirst.com und https://de.citifirst.com

Citigroup Global Markets Europe AG
Frankfurter Welle
Reuterweg 16
60323 Frankfurt am Main

     
Schlagworte:
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5JRA NASDAQ WaveUnlimited L 7252.7749 (DBK) 12,085
Short  DS2M5L NASDAQ WaveUnlimited S 8607.7041 (DBK) 11,144
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Citigroup

Citigroup Citi ist der weltweit führende globale Finanzdienstleistungskonzern. Rund 317.000 Mitarbeiter bedienen mehr als 250 Millionen Privat- und Firmenkunden sowie öffentliche Institutionen in über 100 Ländern weltweit. Citi ist somit in der Lage, ihren Kunden mit lokaler Marktkenntnis, globaler Expertise und einem globalen Netzwerk zur Seite zu stehen. In Kombination mit der Fähigkeit, in allen Sparten innovative Produkte und Lösungen zu entwickeln, setzt Citi neue Maßstäbe für diversifizierte Finanzdienstleistungsunternehmen.

Weitere Infomationen zur Citigroup

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Ursula von der Leyen befürwortet eine Einführung einer Digitalsteuer für Internetriesen, wie bspw. Amazon und Google. Damit sollen die Konzerne gezwungen werden, auch in Europa Steuern zu zahlen. Finden Sie die Idee gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen