DAX ®11.603,89-1,57%TecDAX ®2.678,91-0,96%Dow Jones25.745,67-0,55%NASDAQ 1007.380,75+0,43%
finanztreff.de

Neuer Deutsche-Bank-Chef zieht in Vorstand des Bankenverbandes ein

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank übernimmt auch eine führende Rolle im Bankenverband. Wie der Bundesverband deutscher Banken mitteilte, hat die Delegiertenversammlung Christian Sewing in den Vorstand gewählt. Er übernimmt damit den Posten von John Cryan, der aus dem Vorstand des Bankenverbandes ausscheidet.

Außerdem wurde Sewing vom Vorstand in das dreiköpfige Präsidium des Verbandes gewählt. Er ist damit neben Thomas A. Lange, Chef der National Bank AG, Stellvertreter von Verbandspräsident Hans-Walter Peters.

Sewing hat am vorvergangenen Sonntag den Chefposten bei der Deutschen Bank von Cryan übernommen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/jhe

END) Dow Jones Newswires

April 16, 2018 11:50 ET ( 15:50 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DC14DF Dt.Bank WaveXXL L 7.15 (DBK) 7,315
DS9UU0 Dt.Bank Wave S 8.4 2019/06 (DBK) 7,754
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. BANK
DT. BANK - Performance (3 Monate) 7,71 -3,50%
EUR -0,28
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
19.03. HSBC Neutral
18.03. RBC Negativ
18.03. DZ BANK Neutral
Nachrichten

20.03.
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Bank AG: Fallen unter kurzfristige Trendlinie (7.73 Euro, Short)
20.03. XETRA-SCHLUSS/Bayer reißen DAX in die Tiefe
20.03. Scholz: Mögliche Banken-Fusion Sache der Unternehmen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die neue Urheberrechtsrichtlinie erhitzt die Gemüter. Die Befürworter argumentieren, dass die großen Konzerne wie Google, Facebook usw. nicht weiter einfach mit fremden Inhalten Geld verdienen können. Die Kritiker sehen im Einsatz von Upload-Filtern u.ä. nicht den richtigen Weg für die Durchsetzung. Wie sehen Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen