DAX ®12.210,55-0,22%TecDAX ®2.881,17-0,25%Dow Jones25.669,32+0,43%NASDAQ 1007.377,54+0,04%
finanztreff.de

Neuer Mdax – Zusätzlicher Schub für Tec-Dax-Überflieger Sartorius?

| Quelle: INV | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Liebe Nutzer, die Seite steht aufgrund technischer Probleme vorübergehend nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Störung und versuchen Sie es in Kürze noch einmal.

Neben den drei TecDax-Größen Wirecard, United Internet und Qiagen (siehe IE vom 23.05.) können sich nach aktueller Wertung noch mindestens zehn weitere Technologie-Werte Hoffnungen auf die Aufnahme in den „neuen“ Mdax machen. Dazu zählen neben einigen naheliegenden Namen wie Freenet, Telefonica Deutschland oder der Software AG auch einige Kandidaten die wegen der geringen Relevanz des TecDax bislang etwas unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit geblieben sind. Einer davon ist Sartorius, die mit Blick auf die aktuellen Ranglisten-Daten der Deutschen Börse AG ihren Startplatz im erweiterten Mdax sicher haben sollte.

Bei Sartorius sind die Vorzugsaktien die relevante Kategorie und haben in den letzten Monaten ein veritables Kursfeuerwerk gezündet. Allein seit dem  Jahreswechsel ist die Aktie von 80 auf beinahe 140 Euro in die Höhe geschnellt, obwohl die zuletzt vorgelegten Unternehmenszahlen eigentlich überwiegend negative Kommentare hervorgerufen haben.

Der Anbieter für Labor- und Prozesstechnologie mit besonderem Fokus auf den Gesundheitssektor und Biotechnologie gehört wie die größere Siemens Healthineers zu dem von der Börse wiederentdeckten Boomsegment der Medizintechnik-Anbieter und kann für die letzten Jahre ein beachtliches Wachstum vorweisen. Umsatz und Gewinn haben sich seit 2011 verdoppelt, wobei - branchenüblich - eine imposante Ertragsmarge von mehr als 20 Prozent erreicht wird. Gebremst wurde die Dynamik zuletzt vor allem durch den starken Euro, was im Umkehrschluss aber wiederum bedeuten könnte, dass die jetzt eingeläutete Trendumkehr beim EUR-USD-Kurs wieder entsprechend positive Auswirkungen haben könnte.

All dies spiegelt sich inzwischen aber längst auch in dem stark gestiegenen Aktienkurs wider, sodass Sartorius mit einem KGV von mehr als 50 zum teuersten gehört, was der Kurszettel des Hdax (Dax, Mdax und TecDax) zu bieten hat. Unter den Analysten bei Banken findet sich dann auch kaum noch jemand, der die Aktie zum Kauf empfehlen würde. Mehr noch: Die DZ Bank hatte den Titel zwischenzeitig sogar auf der Liste für Short-Empfehlungen, was aber gehörig schief gegangen ist. Denn die Aktie steigt – hohe Bewertung hin oder her - einfach weiter.

Und die zunehmende Bedeutung blinder Indexfonds kann diesen Trend eben noch weiter verstärken oder zumindest aufrechterhalten. Denn ein Aspekt dieser zumeist nach Marktkapitalisierung zusammengestellten und gewichteten Indizes ist eben, dass Aktien üblicherweise NACH einer starken Kursrallye aufgenommen und gekauft werden. Den ersten Zusatzschub hat Sartorius in den letzten Tagen durch die Aufnahme in den MSCI Deutschland bekommen. Der nächste könnte nun also wohl spätestens ab September durch die Einbeziehung in den neu gestalteten Mdax erfolgen.

Eine interessante Nebenbeobachtung ist hierbei, dass der Trend bei Sartorius unter den Wikifolio-Tradern weiter nach oben zeigt. Der „Social-Trading-Trend“, der die Handelsaktivitäten in die Wikifolios für die letzten 7 Tage zeigt, ist im grünen Bereich.

Wer in dieser Gemengelage trotzdem lieber einen abgesicherten – aber renditestarken - Zugang  zu der Aktie sucht, wird bei Bonuszertifikaten fündig. Bei der CV8WED werden Ende 2019 immer 195 Euro zurückgezahlt, wenn die Aktie bis dahin nie unter die Barriere bei 96 Euro abrutscht. Das entspricht ziemlich exakt dem derzeitigen Stand der 200-Tage-Linie und lässt der Aktie einen Sicherheitsabstand von ansehnlichen 30 Prozent bis zur Barriere, sodass ihr auch in einer stärkeren Korrektur Luft zum „Ausatmen“ bleibt.

Das Gewinnpotenzial nach oben ist zwar durch einen Cap begrenzt, bis 195 Euro bleibt aber einiges an noch einzusammelndem Ertrag übrig, da das Zertifikat wie bei den hier berücksichtigten Papieren üblich mit einem sehr geringen Aufpreis gegenüber der Aktie angeboten wird. Die Gewinnchance beträgt knapp 40 Prozent absolut oder 23% pro Jahr.

Ralf Andreß

Schlagworte:
,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS5NE8 SARTORIUS AG VZO WaveXXL L 132.2 (DBK) 6,654
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

SARTORIUS AG VZO O.N.
SARTORIUS AG VZO O.N. - Performance (3 Monate) 140,18 +0,41%
EUR +0,57
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
09.08. COMMERZBANK Negativ
08.08. UBS Neutral
01.08. KEPLER CHEUVREUX Negativ
Nachrichten
12.08. Sartorius: Wie steht es um die Aktie?
11.08. Wirklich, Sartorius?
09.08. dpa-AFX: Commerzbank hebt Ziel für Sartorius auf 101 Euro - 'Reduce'
Weitere Wertpapiere...
SARTORIUS AG BonusCap 96 2019/12 (COB) 145,96 -0,41%
EUR -0,60
Werbung

Investmentecke

Investmentecke Ralf Andreß gehört zu den erfahrensten Zertifikate-journalisten Deutschlands. Als freier Autor berichtet er seit mehr als 20 Jahren über strukturierte Produkte und initiierte bereits 1999 die mehrmals jährlich in "Die Welt" und "Welt am Sonntag" erscheinenden Fachreports zu Derivaten und Zertifikaten. Seit 2004 schreibt er auf Finanztreff.de für die tägliche Börsenkolumne "Investmentecke". Zudem ist er seit 2006 Chefredakteur des von ihm mit ins Leben gerufenen Fachmagazins "Der Zertifikateberater". 2008 wurde er beim erstmals vergebenen Journalistenpreis für die Berichterstattung über Zertifikate vom DDV zum "Journalist des Jahres" gekürt und wurde seither insgesamt vier Mal geehrt. Zuletzt im Jahr 2017 in dem er gemeinsam mit Daniela Helemann den Hauptpreis als „Journalist des Jahres“ erhielt.

» Alle News von Investmentecke
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 34 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen