DAX ®11.346,86-0,58%TecDAX ®2.565,56-0,99%Dow Jones25.080,50-0,81%NASDAQ 1006.769,87-0,89%
finanztreff.de

Nöll hört als Chef des Startup-Verbandes in einem Jahr auf

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Der Startup-Bundesverband muss sich einen neuen Chef suchen. Präsident Florian Nöll kündigte am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung an, den Verband nur noch ein Jahr bis November 2019 zu führen. Bei den dann anstehen Wahlen wird er nicht wieder für die Spitze kandidieren.

Nöll hatte das Sprachrohr der Gründer vor sechs Jahren gegründet und war seit 2013 dessen Vorsitzender. "Auch, wenn es mir schwerfallen wird, ist es der richtige Zeitpunkt", erklärte er. Heute hat der Bundesverband Deutsche Startups 800 Mitgliedsunternehmen. Nöll ist in der CDU politisch eng verdrahtet. Vor zwei Jahren wollte er für die Partei in das Berliner Abgeordnetenhaus einziehen, scheiterte aber in einem Wahlkreis.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/chg/sha

END) Dow Jones Newswires

November 09, 2018 10:36 ET ( 15:36 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Deutschlands Ärzte sollen ihren Patienten künftig papierlose Digitalrezepte ausstellen dürfen, nachdem die Patienten eine Videosprechstunde in Anspruch genommen haben. Das plant Gesundheitsminister Spahn. Wird dieses die sogenannte Telemedizin auf den Erfolgspfad bringen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen