DAX ®12.629,79+1,15%TecDAX ®2.805,82+0,07%Dow Jones27.024,80+0,89%NASDAQ 1007.942,85+1,28%
finanztreff.de

NordLB-Eigentümer einigen sich im Streit um Rettungsgelder

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die Eigentümer der NordLB haben wichtige Streitpunkte zur Rettung der angeschlagenen Landesbank aus dem Weg geräumt. Bei einem Treffen mit dem Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jörg Kukies, sei am Mittwochabend eine Einigung erzielt worden, berichteten Reuters und das Handelsblatt am Donnerstag. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) bestätigte dies gegenüber Dow Jones Newswires. Das Bundesfinanzministerium äußerte sich auf Anfrage nicht zu dem Sachverhalt.

Demnach verständigten sich Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) und der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Helmut Schleweis, über die Ausschüttungen der Norddeutschen Landesbank. Ab dem Geschäftsjahr 2022 dürfe die NordLB die Hälfte der Gewinne ausschütten, berichtete das Handelsblatt. Die andere Hälfte soll angelegt werden, bis ein Eigenkapitalpolster von 550 Millionen Euro angespart wurde. Dann falle die Begrenzung weg. Voraussetzung sei, dass die Bank auf eine Kernkapitalquote von 14 Prozent komme und mögliche verschärfte Eigenkapitalvorgaben erfülle.

Die NordLB hatte 2016 im Zuge der globalen Schifffahrtskrise Milliardenverluste angehäuft und musste gerettet werden. Das Land Niedersachsen und die Sparkassen-Finanzgruppe schnürten ein Hilfspaket von 3,6 Milliarden Euro. Umstritten war zuvor vor allem, wer über den Zeitpunkt und die Höhe der Ausschüttungen entscheiden darf. Die EU-Kommission prüft den Rettungsplan noch.

Mitarbeit: Andreas Kißler)

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/mgo

END) Dow Jones Newswires

August 15, 2019 08:20 ET ( 12:20 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
08:23 Dreyer will Grundrenten-Einigung vor Landtagswahl in Thüringen
08:12 Werteunion will Friedrich Merz als Kanzlerkandidat der Union
08:09 TRENDUMFRAGE/DAX zum Xetra-Schluss 0,1 Prozent höher erwartet DAX ® 12.629,79 +1,15%
08:09 DGAP-News: Harte Gold Corporation gibt Ernennungen in den Board of Directors bekannt HARTE GOLD CORP. 0,203 +5,026%
08:02 *DJ Polymetal Has Agreed a 10-Year Fixed Rate Loan of $500M With Sberbank POLYMETAL INTL PLC 13,32 +2,19%
08:02 *DJ Polymetal Enters 10-Year Credit Facility With Sberbank POLYMETAL INTL PLC 13,32 +2,19%
08:01 MORNING BRIEFING - USA/Asien -2- DAX ® 12.629,79 +1,15%
08:01 MORNING BRIEFING - USA/Asien DAX ® 12.629,79 +1,15%
08:00 CWT appoints John Pelant as Chief Technology Officer
08:00 Polymetal: 10-year credit facility with Sberbank POLYMETAL INTL PLC 13,32 +2,19%
Rubrik: Finanzmarkt
08:21 Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt Atempause nach Jahreshoch DAX ® 12.629,79 +1,15%
08:20 ANALYSE-FLASH: Berenberg nimmt Beiersdorf mit 'Sell' wieder auf - Ziel 97 Euro BEIERSDORF 104,90 -1,27%
08:20 ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt Munich Re auf 'Buy' und Ziel auf 265 Euro MÜNCH. RÜCK 245,70 -0,04%
08:18 'FT': EU will kartellrechtliche Maßnahmen gegen Broadcom einleiten BROADCOM INC. DL-,001 261,50 +2,15%
08:12 ANALYSE-FLASH: SocGen senkt Infineon auf 'Sell' und Ziel auf 15,50 Euro INFINEON 16,70 -1,80%
08:10 WDH: Ölpreise kaum verändert
08:09 Erste Maschinen der Lufthansa-Tochter Swiss nach Prüfung wieder im Dienst BOMBARDIER INC. CL. B 1,10 -0,49%
08:09 DGAP-News: Harte Gold Corporation gibt Ernennungen in den Board of Directors bekannt (deutsch) HARTE GOLD CORP. 0,203 +5,026%
08:07 Johannes Kahrs: Klimaprogramm muss bezahlbar und gerecht sein
08:06 Ölpreise kaum verändert

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Finden Sie es richtig und wichtig, dass die EU die zur Thomas Cook gehörenden Airline-Tochter Condor mit einem Staatskredit unterstützt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen