DAX ®11.341,00-0,11%TecDAX ®2.569,53-0,08%Dow Jones25.413,22+0,49%NASDAQ 1006.867,01-0,34%
finanztreff.de

NVIDIA: Aktie wird weiter durchgereicht

| Quelle: Ingmar Königshofen | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bei dem Wertpapier des US-Konzerns NVIDIA gestaltet sich die Sachlage wie folgt: Seit Anfang 2016 herrscht ein intakter Aufwärtstrend #1. Bis Ende selben Jahres folgte NVIDIA diesem auch auf Schritt und Tritt, löste sich anschließend aber und schlug einen untergeordneten, aber sehr viel steileren Trend #2 ein. Nur wenig später beschleunigte sich die Aufwärtsbewegung sogar noch einmal und führte NVIDIA auf ein Rekordhoch von 292,76 US-Dollar bis Anfang Oktober aufwärts.

An dieser Stelle flachte die Aufwärtsdynamik jedoch schlagartig ab und drückte die Notierungen zurück auf das Niveau des EMA 200 von 240,00 US-Dollar abwärts, kurze Zeit konnte sich das Papier von NVIDIA in diesem Bereich auch halten, wurde aber wenig später auf der Unterseite auf 200,00 US-Dollar und den Aufwärtstrend #2 weiter durchgereicht. Im gestrigen Handel wurde aber auch diese Stütze verlassen, sodass es weiter zum Haupttrend bestehend seit Anfang 2016 weiter abwärts gehen sollte. Denn erst dort finden sich wieder größere Unterstützungen, die für eine nachhaltige Stabilisierung sorgen könnten.

Konsolidierung hält an

Aus technischer Sicht befindet sich NVIDIA noch immer im Abwärtstrend, der weitere Abgaben zurück auf das breite Unterstützungsniveau um 140,00 US-Dollar bereithält. Mit Zwischenstopps muss aber um 160,00 US-Dollar gerechnet werden, an dem übergeordneten Zielbereich ändert dies aber nichts und kann auf der Shortseite durchaus noch eine ansehnliche Rendite einbringen. Für das restliche Korrekturpotenzial können Investoren beispielsweise auf das Faktor-Zertifikat Short auf NVIDIA (WKN VL51XN) mit einem fest eingebauten Hebel von 4 zurückgreifen und noch eine Rendite von gut 60 Prozent einfahren.

Korrekturwelle setzt sich fort

Ein mögliches Gegenszenario sieht hingegen einen Kursaufschlag mindestens über das Niveau von 197,00 US-Dollar vor. In diesem Fall könnte NVIDIA an die Zwischentiefs aus Anfang dieses Jahres bei grob 210,30 US-Dollar zurückkehren. Ein Ausbruch über dieses Niveau und einhergehend Kursgewinne bis zum EMA 200 bei derzeit 239,86 US-Dollar wird allerdings nicht einfach werden. Dieser Bereich ist nämlich gespickt mit zahlreichen Widerständen aus Sommer dieses Jahres.

NVIDIA (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Faktor-Zertifikat Short NVIDIA

Strategie für fallende Kurse
WKN: VL51XN Typ: Faktor
akt. Kurs: 3,57 - 3,60 Euro Emittent: Vontobel
Ausgabepreis: 9,59 Euro Basiswert: NVIDIA
: Short akt. Kurs Basiswert: 185,62 US-Dollar
Laufzeit: endlos Kursziel: 160,00 US-Dollar
Faktor: 4,0 Kurschance: + 60 Prozent
Vontobel Zertifikate

Faktor-Update: S&P 500 Index

Planmäßig weiter runter

Die zuletzt vorgestellte Short-Strategie auf den marktbreiten US-amerikanischen S&P 500 Index hat sich angesichts der jüngsten Kursabgaben über das Faktor-Zertifikat Short auf den Standard and Poor´s 500 Index (WKN VL51X9) hervorragend entwickelt und dürfte bis zum Zielbereich von grob 2.544 Punkten noch anhalten. Die Verlustbegrenzung muss jetzt aber zwingend nachgezogen werden, damit im Fall einer dynamischen Erholung die bestehenden Gewinne auch abgesichert bleiben. Das Niveau von rund 2.700 Punkten gemessen am Basiswert scheint aktuell angemessen. An dem vorgestellten Short-Szenario wird daher weiter festgehalten, ab 2.567 Punkten wird jedoch mit einer aufkommenden Gegenwehr der Käufer gerechnet.

S&P 500 Index (Tageschart in Punkten)

Tendenz:

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

http://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/faktor-nvidia-aktie-wird-weiter-durchgereicht-20160
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS74SF NASDAQ 100 Wave L 6280 2019/03 (DBK) 11,393
DS7T96 NASDAQ WaveUnlimited S 7413.1875 (DBK) 11,886
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

NASDAQ 100
NASDAQ 100 - Performance (3 Monate) 6.867,01 -0,34%
PKT -23,43
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
Charter Communications 328,54 +3,16%
KLA-Tencor Corp 96,90 +2,60%
Cognizant Technology Solutions 70,33 +2,42%
Xilinx 90,54 +2,29%
Incyte Corp 66,51 +2,28%
Flops
Facebook 139,53 -3,00%
ASML Holding NV 168,99 -4,41%
JD.com 23,05 -4,75%
Activision Blizzard 50,94 -4,89%
NVIDIA Corp 164,43 -18,76%
Nachrichten
16.11. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Plus - Lösung im Handelsstreit erhofft
16.11. Aktien New York Schluss: Dow im Plus - Hoffnung auf Lösung im Handelsstreit
16.11. MÄRKTE USA/Hoffnungen im Handelsstreit stützen Wall Street
Werbung

Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

» Alle News von Ingmar Königshofen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 47 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen