DAX ®13.434,45+1,15%TecDAX ®2.703,04+0,72%S&P 500 I2.810,92+0,56%Dow Jones26.071,72+0,21%NASDAQ 1006.834,33+0,34%
finanztreff.de

Ölpreise etwas schwächer nach Höhenflug

| Quelle: dpa-AFX
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag nach dem Höhenflug der vergangenen Tage gefallen. Zuletzt kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März 68,85 US-Dollar. Das waren 39 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Februar fiel um 47 Cent auf 63,32 Dollar.

Am Vortag hatten beide Ölpreise noch jeweils den höchsten Stand seit Ende 2014 erreicht, wobei der Brent-Preis zeitweise den Sprung über die Marke von 70 Dollar geschafft hatte. Zum Wochenschluss sprachen Marktbeobachter von einer leichten Gegenbewegung am Ölmarkt und begründeten dies mit Gewinnmitnahmen.

Außerdem wird auf die jüngste Entwicklung der chinesischen Ölimporte verwiesen. Im Dezember hatte die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt deutlich weniger Rohöl eingeführt als im November. Allerdings unterliegen die Importdaten Schwankungen und im November hatte China vergleichsweise viel Öl importiert.

Zuvor waren die Ölpreise vor allem durch die Entwicklung der Lagerbestände an Rohöl in den USA gestützt worden. In den vergangenen acht Wochen waren die US-Ölreserven jeweils mehr oder weniger deutlich gesunken. Dies kann ein Hinweis auf ein geringeres Angebot oder eine stärkere Nachfrage sein und stützt in der Regel die Ölpreise.

Nach Einschätzung von Rohstoffexperten der Commerzbank könnte es nun weitere Gewinnmitnahmen am Ölmarkt geben. "Es ist durchaus vorstellbar, dass nun die überfällige Korrektur erfolgt", hieß es in einer Analyse. Dies hänge auch davon ab, ob US-Präsident Donald Trump die Aussetzung der Sanktionen gegen das wichtige Förderland Iran verlängert, wie es im Atomabkommen vorgesehen ist./jsl/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen