DAX ®12.087,12-0,08%TecDAX ®2.789,67-0,16%S&P FUTURE2.898,80+0,14%Nasdaq 100 Future7.514,75+0,13%
finanztreff.de

Österreich sortiert Arbeitslose bald per Algorithmus

| Quelle: dpa-afx topthem... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Wien (dpa) - Arbeitslose in Österreich werden künftig mit Hilfe von Algorithmen nach ihren Chancen auf dem Arbeitsmarkt sortiert. Ein entsprechendes System wird der Arbeitsmarktservice Österreich (AMS), das Pendant zur Bundesagentur für Arbeit in Deutschland, im neuen Jahr einführen.

«Wir wollen das AMS effizienter machen. Es geht darum zu schauen, welche Fördermaßnahmen wie wirken», sagte AMS-Chef Johannes Kopf der österreichischen Tageszeitung «Der Standard». Die persönlichen Berater soll durch das System nicht vollständig ersetzt werden. Sie sollen zukünftig aber vor allem die Motivation und die Lebenseinstellung der Arbeitslosen beurteilen.

Die Einführung des Systems sei über mehrere Jahre vorbereitet worden. Der Algorithmus soll mit zahlreichen Informationen über die Arbeitssuchenden gefüttert werden und sie anschließend in drei Kategorien einteilen: in jene mit hohen, mittleren und niedrigen Chancen auf einen Job. Zu den Informationen gehören unter anderem die bisherige Berufslaufbahn, die Ausbildung sowie die bisherigen Beschäftigungen. Eine hohe Arbeitsmarktchance entspricht in dem Modell einer 66-prozentigen Wahrscheinlichkeit, innerhalb von sieben Monaten eine dreimonatige Beschäftigung zu finden.

In Deutschland werden laut Bundesagentur für Arbeit derzeit keine Algorithmen zur Arbeitsvermittlung oder Potenzialeinschätzung genutzt. Stattdessen kämen eher statistische Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zum Einsatz.

Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Rubrik: Topthemen Banken
09:34 Deutsche Bank will Milliarden-Werte in «Bad Bank» auslagern
16.06. Betrugsfälle: Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Co. BTC/CHF 8.297,1050 +2,1712%
06.06. «Cum-Ex»-Ermittlungen gegen Deutsche Bank ausgeweitet
Rubrik: Topthemen Börsen
12:06 Dax auf Stabilisierungskurs - Lufthansa-Aktien geben nach
14.06. Dax mit Wochenplus trotz Tagesverlusten
13.06. Dax legt wieder zu - 5G-Auktionsende im Fokus
Rubrik: Topthemen Finanzen
16.06. Betrugsfälle: Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Co. BTC/CHF 8.297,1050 +2,1712%
14.06. Fortschritte beim umstrittenen Eurozonenbudget
13.06. Euro-Finanzminister mahnen Italien wegen Verschuldung
Rubrik: Topthemen Konjunktur
12:31 Bundesbank rechnet mit Dämpfer für deutsche Wirtschaft
13.06. Maue Konjunkturaussichten setzen Exportnation Deutschland zu
13.06. Mehr Unternehmensgründungen in Deutschland im ersten Quartal
Rubrik: Topthemen Unternehmen
10:27 Wenn der Rhein austrocknet - Konzepte gegen Niedrigwasser
07:47 Lufthansa dampft Gewinnziel für 2019 ein
13.06. Verdi: Öffentlicher Nahverkehr hat zu wenig Personal
Rubrik: Topthemen Wirtschaft
12:31 Bundesbank rechnet mit Dämpfer für deutsche Wirtschaft
12:06 Dax auf Stabilisierungskurs - Lufthansa-Aktien geben nach
11:51 Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus
Rubrik: Topthemen Zentralbanken
11.06. Trump attackiert Notenbank: US-Leitzins «viel zu hoch»
06.06. EZB verschiebt Zinserhöhung bis Mitte 2020
06.06. Risiken für Immobilieninvestoren steigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 25 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen