DAX ®12.616,80-0,92%TecDAX ®3.031,69-0,32%Dow Jones25.890,18-1,51%NASDAQ 10010.524,01-0,75%
finanztreff.de

Österreich spricht höchste Reisewarnung für mehrere Balkanstaaten aus

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
WIEN (dpa-AFX) - Angesichts steigender Coronazahlen in den Ländern des Westbalkans hat Österreich für alle sechs Staaten eine Reisewarnung ausgesprochen. Ab sofort gelte wieder die höchste Stufe der Reisewarnung, sagte Außenminister Alexander Schallenberg am Mittwoch in Wien. Urlaubsreisen nach Serbien, in den Kosovo, nach Albanien, Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien und Montenegro seien unbedingt zu unterlassen, sagte Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) mit Blick auf die 530 000 Menschen in Österreich, die familiäre Wurzeln im ehemaligen Jugoslawien haben. In Österreich gebe es bereits Corona-Fälle, die auf Reisende vom Westbalkan zurückzuführen seien, sagte Schallenberg. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) kündigte intensive Kontrollen im Grenzraum an. Die Einreise sei nur mit negativem Coronatest oder mit einer 14-tägigen Quarantäne möglich./mrd/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ab Mitte des nächsten Jahres sollen alle Kunststoff-Einwegprodukte aus den Regalen verschwinden. Sehen Sie da ein Problem?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen