DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Oh weh, Harley

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der Motorradbauer Harley-Davidson leidet weiter unter Handelskonflikten und schwacher Nachfrage auf dem US-Heimatmarkt. Im dritten Quartal brach der Gewinn verglichen mit dem Vorjahreswert um fast ein Viertel auf 86,6 Millionen Dollar ein. Der Umsatz ging um knapp fünf Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar zurück. Analysten hatten jedoch mit noch schlechteren Zahlen gerechnet.
Vor allem bei amerikanischen Käufern hat Harley-Davidson weiter einen schweren Stand, hier leidet der Hersteller unter einer alternden Kundschaft und stand zeitweise im Kreuzfeuer der Kritik von Donald Trump.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen