DAX ®13.593,71+0,28%TecDAX ®3.184,29+0,44%S&P FUTURE3.334,30+0,45%Nasdaq 100 Future9.194,50+0,22%
finanztreff.de

Ohne SAP geht nichts mehr: Jetzt antizyklisch kaufen?

| Quelle: LYNX B.V. Germa... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

SAP ist aus modernen Geschäftsprozessen kaum mehr wegzudenken. Die Cloud lässt die Gewinne sprudeln und deshalb ist die Aktie auch ein klarer Outperformer. Nach größeren Korrekturen sollte man die Lage also unbedingt sondieren. Ergibt sich aktuell wieder eine attraktive Gelegenheit?

Hier zum vollständigen Artikel Werbemitteilung - Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss

Weitere fundamentale Analysen zu SAP SE INHABER-AKTIEN O.N.

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
13.01. JPMORGAN Positiv 135,00 EUR 12 Monate
10.01. BAADER BANK Positiv 125,00 EUR 12 Monate
10.01. BARCLAYS Positiv 125,00 EUR 12 Monate
09.01. UBS Neutral 130,00 EUR 12 Monate
08.01. DZ BANK Positiv -- 12 Monate
weitere Analysen zu: SAP SE INHABER-AKTIEN O.N.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

SAP
SAP - Performance (3 Monate) 126,94 +0,59%
EUR +0,74
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
13.01. JPMORGAN Positiv
10.01. BAADER BANK Positiv
10.01. BARCLAYS Positiv
Nachrichten
08:55 AKTIEN IM FOKUS: SAP und Infineon profitieren auf Tradegate von IBM-Zahlen SAP 126,94 +0,59%

08:24
Deutsche Bank X-markets
SAP AG: Ausbruch über kurzfristige Trendlinie (126.8 Euro, Long) SAP 126,94 +0,59%

LYNX

LYNX Mit dem Online Broker LYNX handeln Sie an über 100 Börsen in 20 Ländern weltweit. Die Basis für Erfolg ist Wissen. Bei LYNX finden Sie aktuelle Berichte, Expertenwissen und News zu Wirtschaft, Finanzen und Börse. Unsere Experten und Analysten erklären Ihnen alles, was Sie als Börseneinsteiger und Fortgeschrittener beim Handel an den Börsen brauchen.

» Alle News von LYNX

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen