DAX ®11.472,22+1,30%TecDAX ®2.607,37+1,57%Dow Jones25.286,49-0,40%NASDAQ 1006.830,91+0,03%
finanztreff.de

Option für Verlängerung der Anleihekäufe existiert weiterhin - EZB-Protokoll

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Tom Fairless

FRANKFURT (Dow Jones)Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat sich bei seinen Beratungen am 14. Juni dafür entschieden, sich die Option einer Ausweitung seiner Anleihekäufe explizit offen zu halten. Wie aus dem jetzt veröffentlichten Sitzungsprotokoll hervorgeht, ist der Grund dafür die Befürchtung, dass die internationalen Handelskonflikte die Abschwächung des Wirtschaftswachstums des Euroraums verschärfen könnte. Das Protokoll illustriert den Balanceakt der EZB, die ihre Geldpolitik demnächst nicht mehr weiter lockern will, während sich das Wachstum verlangsamt und von Handelskonflikten bedroht wird.

Der EZB-Rat hatte am 14. Januar beschlossen, das Monatsvolumen seiner Nettoanleihekäufe ab Oktober auf 15 Milliarden Euro zu halbieren und die Nettokäufe am Jahresende ganz einzustellen. Zugleich sagte der Rat zu, die Zinsen wenigsten "den Sommer 2019" hindurch auf dem jetzigen Niveau zu belassen. Um diese Formulierung ranken sich einige Spekulationen, zu deren Beendigung das Protokoll jedoch nicht beitragen dürfte.

Das Protokoll zeigt dagegen die Befürchtung des Gremiums, dass die Wirtschaft unter "zunehmendem Protektionismus, geopolitischen Spannungen und neuen Finanzmarktrisiken" leiden könnte. "Angesichts der vorherrschenden Unsicherheit wurde es für ratsam erachtet, das Ende der Nettoanleihekäufe von den hereinkommenden Daten abhängig zu machen", heißt es in dem Dokument. Die Geldpolitik müsse "geduldig, klug und beharrlich" bleiben.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/hab/brb

END) Dow Jones Newswires

July 12, 2018 07:56 ET ( 11:56 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, -4-
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, -3-
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, -2-
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, -4-
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, -3-
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, -2-
13.11. DGAP-PVR: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
13.11. DGAP-PVR: Diebold Nixdorf, Incorporated: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
13.11. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,5% auf 11.418 Pkt - Shop Apotheke unter Druck
Rubrik: Finanzmarkt
13.11. ROUNDUP 4/London: Brexit-Unterhändler einigen sich auf Austrittsabkommen
13.11. Weber bestätigt Brexit-Einigung: 'Weißer Rauch steigt auf'
13.11. ROUNDUP: Rom fordert EU heraus - Haushaltsziele trotz Protesten unverändert
13.11. BUSINESS WIRE: Diamond CBD von PotNetwork Holdings, Inc. ist mit neuer Flotte von mobilen Verkaufswagen unterwegs
13.11. Italien weicht nicht von Schuldenplänen ab
13.11. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow scheitert mit halbherzigem Erholungsversuch
13.11. Aktien New York Schluss: Dow scheitert mit halbherzigen Erholungsversuchen
13.11. Merkel: Digitalisierung stellt Politik vor große Herausforderungen
13.11. BUSINESS WIRE: FDA gewährt Atlantic Therapeutics De-novo-Zulassung für INNOVO®-Therapiegerät zur Behandlung von Stressinkontinenz
13.11. BUSINESS WIRE: Aktiver Handel von Kunden beginnt auf Block-Handelsplattform von OTCXN
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Finpulse

der B2B-Regulierungsgipfel für Digitalisierung und Finanzen.

Jetzt registrieren!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Schweizer Börse SIX will ab kommenden Sommer den Handel mit Aktien und Anleihen revolutionieren - mit Hilfe der auf Blockchain-Technologie beruhenden Börse SIX Digital Exchange. Glauben Sie, dass das die Zukunft wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen