DAX ®12.554,62+0,11%TecDAX ®2.840,28+0,59%S&P FUTURE2.802,20-0,04%Nasdaq 100 Future7.399,50+0,09%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Option für Verlängerung der Anleihekäufe existiert weiterhin - EZB-Protokoll

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Tom Fairless

FRANKFURT (Dow Jones)Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat sich bei seinen Beratungen am 14. Juni dafür entschieden, sich die Option einer Ausweitung seiner Anleihekäufe explizit offen zu halten. Wie aus dem jetzt veröffentlichten Sitzungsprotokoll hervorgeht, ist der Grund dafür die Befürchtung, dass die internationalen Handelskonflikte die Abschwächung des Wirtschaftswachstums des Euroraums verschärfen könnte. Das Protokoll illustriert den Balanceakt der EZB, die ihre Geldpolitik demnächst nicht mehr weiter lockern will, während sich das Wachstum verlangsamt und von Handelskonflikten bedroht wird.

Der EZB-Rat hatte am 14. Januar beschlossen, das Monatsvolumen seiner Nettoanleihekäufe ab Oktober auf 15 Milliarden Euro zu halbieren und die Nettokäufe am Jahresende ganz einzustellen. Zugleich sagte der Rat zu, die Zinsen wenigsten "den Sommer 2019" hindurch auf dem jetzigen Niveau zu belassen. Um diese Formulierung ranken sich einige Spekulationen, zu deren Beendigung das Protokoll jedoch nicht beitragen dürfte.

Das Protokoll zeigt dagegen die Befürchtung des Gremiums, dass die Wirtschaft unter "zunehmendem Protektionismus, geopolitischen Spannungen und neuen Finanzmarktrisiken" leiden könnte. "Angesichts der vorherrschenden Unsicherheit wurde es für ratsam erachtet, das Ende der Nettoanleihekäufe von den hereinkommenden Daten abhängig zu machen", heißt es in dem Dokument. Die Geldpolitik müsse "geduldig, klug und beharrlich" bleiben.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/hab/brb

END) Dow Jones Newswires

July 12, 2018 07:56 ET ( 11:56 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
12:31 MARKT USA/Zuversicht vor Treffen Trump/Putin dürfte Wall Street stützen
12:31 PTA-CMS: Mühlbauer Holding AG: Aktienrückkauf: Bekanntmachung nach Artikel 5 Abs. 1 b) und Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 - Erwerb eigener Aktien - 79. Zwischenmeldung
12:22 DGAP-AFR: Hornbach Holding AG & Co. KGaA: Preliminary announcement of the publication of financial reports according to Articles 114, 115, 117 of the WpHG [the German Securities Act]
12:22 DGAP-AFR: Hornbach Holding AG & Co. KGaA: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG
12:15 DGAP-DD: Biofrontera AG english
12:15 DGAP-DD: Biofrontera AG deutsch
12:13 DGAP-AFR: technotrans SE: Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and quarterly/interim statements
12:13 DGAP-AFR: technotrans SE: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten und Quartals-/Zwischenmitteilungen
12:09 SThree: Director/PDMR Shareholding
12:09 DGAP-News: Noratis AG verstärkt Team im Bereich Immobilienankauf
Rubrik: Finanzmarkt
12:43 AKTIE IM FOKUS 2: Eckdaten bescheren Deutsche-Bank-Aktien Erholungsrally
12:38 ANALYSE-FLASH: RBC belässt Deutsche Bank auf 'Underperform' - Ziel 8 Euro
12:34 ANALYSE-FLASH: Credit Suisse hebt Ziel für Amazon auf 2000 Dollar - 'Outperform'
12:34 ANALYSE-FLASH/UBS: Vorläufige Zahlen der Deutschen Bank stimmen zuversichtlich
12:29 Preis für Opec-Rohöl unverändert
12:28 Deutsche Anleihen etwas schwächer
12:27 Koalition will Verkehrs-Bauvorhaben beschleunigen
12:26 Ölpreise gesunken - Trump-Putin-Treffen im Blick
12:21 ANALYSE-FLASH/Barclays belässt Deutsche Bank nach Zahlen vorerst auf Underweight
12:21 Umfrage: 62 Prozent wollen Rücktritt von Innenminister Seehofer
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 29 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen