DAX ®13.526,13+0,72%TecDAX ®3.152,54+0,73%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

Orban sieht in Klima-Kompromiss Teilerfolg für Ungarn

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BUDAPEST/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban sieht im jüngsten Klima-Kompromiss des Brüsseler EU-Gipfels einen Teilerfolg für sein Land. Die Zurückdrängung der Erderwärmung habe einen hohen Preis, sagte der rechts-nationale Politiker in einem Video, das er am Freitag auf seine Facebook-Seite stellte. "Wir haben die Möglichkeit geschaffen, dass die später abzuschließenden Klima-Abkommen so beschaffen sind, dass nicht die armen Länder, nicht die armen Menschen den Preis bezahlen", erklärte er.

Diese Abkommen sollten beinhalten, dass den nach 2004 beigetretenen mittel- und osteuropäischen EU-Mitgliedsländern keine Entwicklungsfonds entzogen werden, dass zur Nutzung der Atomenergie ermutigt wird und dass die Lebensmittel- und Treibstoffpreise für die Menschen in diesen Ländern nicht steigen. "Wir haben noch nicht gesiegt, aber wir haben die Chancen für einen späteren Sieg geschaffen", sagte Orban.

Auf dem Brüsseler Gipfel hatten sich die EU-Staaten in der Nacht zum Freitag grundsätzlich auf das Ziel eines klimaneutralen Europas bis 2050 geeinigt. Der Kompromiss lässt allerdings noch viele Fragen offen. Auch sieht er eine Sonderregelung für Polen vor, dem beim Erreichen des Ziels ein unterschiedliches Tempo zugestanden wurde. Dieses Land ist von Kohleenergie besonders abhängig./gm/DP/eas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen