DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen


Original-Research: CO.DON AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu CO.DON AG

Unternehmen: CO.DON AG
ISIN: DE000A1K0227

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 21.10.2019
Kursziel: EUR 8,60 (unverändert)
Kursziel auf Sicht von: 24 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Peter Hasler

Besichtigung des Produktionsstandorts Leipzig

Am vergangenen Samstag hatte CO.DON zur Besichtigung des neuen
Produktionsstandorts in der 'Bio City Leipzig' eingeladen. Mit einem
Maschinenanlagen-Investitionsvolumen von mehr als EUR 10 Mio. hat CO.DON in
Leipzig die weltweit erste Anlage zur großtechnischen Herstellung von
autologen humanen Zelltherapeutika aufgebaut. Im Gegensatz zum bisher am
Standort Teltow verfolgten Verfahren der Integrierten Isolatortechnologie,
bei dem in einer Reinraumklasse D-Umgebung sämtliches erforderliches
Equipment für die Herstellung von Knorpel-Transplantaten fest in Isolatoren
der Reinraumklasse A integriert ist, kommt am Standort Leipzig ein
dezentrales, computergestütztes Verfahren zum Einsatz. Nach Angabe der
Gesellschaft lassen sich in der neuen Anlage jährlich Knorpelzellen für etwa
4.500 Transplantationen kultivieren, mehr als doppelt so viele wie bislang.

Aktuell jedoch werden aus unserer Sicht die aus der Spherox-Produktion in
Leipzig ab Ende 2020e möglichen Ertragspotenziale vom Kapitalmarkt ebenso
ignoriert wie die weiteren Errungenschaften der letzten Monate.
Dementsprechend bestätigen wir unser aus einem dreiphasigen
DCF-Entity-Modell auf Sicht von 24 Monaten ermitteltes Kursziel von EUR 8,60
(Base Case-Szenario) und unser Buy-Rating für die Aktien der CO.DON AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/19213.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89)74443558/ +49 (152)31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de
übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.



(END) Dow Jones Newswires

October 21, 2019 03:57 ET ( 07:57 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
15:23 Ford und Toyota sprechen sich für Köln als neuen IAA-Standort aus BMW ST 74,51 +1,64%
15:09 Uniper fordert von Großaktionär Fortum Zusagen für Erhalt der Arbeitsplätze - Zeitung E.ON SE O.N. ADR 9,10 +1,11%
14:28 PTA-News: Deutsche Cannabis AG: Teilzulassung für weitere insgesamt 999.476 Aktien aus der in 2018 durchgeführten Sachkapitalerhöhung beantragt DT. CANNABIS AG O.N. 0,966 +3,426%
14:03 Gericht in Oklahoma reduziert Opioid-Strafzahlung gegen Johnson & Johnson AMERISOURCEBERGEN DL-,01 77,00 ±0,00%
10:31 PTA-News: A.H.T. Syngas Technology N.V.: Teilnahme an der Messe REIF Fukushima in Japan - Teilnahme von AHT and der REIF Fukushima / Japan - Nachlese zur erfolgreichen Messeteilnahme
Rubrik: Finanzmarkt
15:21 BUSINESS WIRE: Auf der CIIE 2019 zeigt Panasonic Lösungen, die dazu beitragen, Chinas Vision „Gesundes China 2030“ zum Leben zu erwecken PANASONIC CORP. 8,42 +0,24%
03:18 BUSINESS WIRE: Velodyne Lidar präsentiert Alpha Prime™, den fortschrittlichsten Lidarsensor am Markt
15.11. BUSINESS WIRE: Die Unternehmensgruppe Estée Lauder Companies schließt als erster renommierter Hersteller von Schönheitspflegeprodukten einen Bezugsvertrag für virtuellen Strom aus erneuerbaren Energiequellen ab
15.11. BUSINESS WIRE: C-Band Alliance reicht „Treasury Contribution Proposal“ bei der Federal Communications Commission ein
15.11. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordrally hält an - Dow über 28 000 Punkten Dow Jones 28.004,89 +0,80%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen