DAX ®12.235,51+0,11%TecDAX ®2.834,41+1,13%Dow Jones26.656,39+0,55%NASDAQ 1007.810,71+1,26%
finanztreff.de

Post: Portanhebung kommt später aber deutlicher

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Aufwärts geht es am Morgen mit der Post-Aktie. Laut FAZ wird die Erhöhung des Briefportos von Anfang April auf den Sommer verschoben, soll dafür aber deutlich stärker ausfallen als bisher erwartet. Das ergebe sich aus einer Rechtsänderung, die das Bundeswirtschaftsministerium in dieser Woche auf den Weg bringen werde. Dadurch kommte es zur Verzögerung.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DC2VJQ Dt.Post WaveUnlimited L 27.5816 (DBK) 7,244
DS4NZK Dt.Post WaveXXL S 33.25 (DBK) 7,244
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. POST
DT. POST - Performance (3 Monate) 31,25 -0,15%
EUR -0,05
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
23.04. BAADER BANK Positiv
23.04. INDEPENDENT RESEARCH Neutral
18.04. BAADER BANK Positiv
Nachrichten
06:32 PRESSESPIEGEL/Unternehmen
23.04. dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 46 Euro
23.04. dpa-AFX: Baader Bank belässt Deutsche Post auf 'Buy' - Ziel 46 Euro

boerse.ARD.de

boerse.ARD.de boerse.ARD.de ist ein Gemeinschaftsangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) zusammengeschlossenen Sender und wird federführend betreut vom Hessischen Rundfunk.

» Alle News von boerse.ARD.de

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der 500-Euro-Schein wird alsbald abgeschafft. Er gilt zwar noch als Zahlungsmittel, aber es werden keine neuen 500er mehr gedruckt. Laut der Deutschen Bundesbank soll damit ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelingen. Glauben Sie, dass das der wahre Grund ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen