DAX ®12.794,00+0,15%TecDAX ®2.285,24+0,42%Dow Jones21.439,86+0,14%NASDAQ 1005.797,09+0,25%
finanztreff.de
Werbung

Presse: 250 Millionen aus China für die Bundesliga

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Vertrag mit dem chinesischen Unternehmen Suning soll der Fußball-Bundesliga nach einem "Kicker"-Bericht 250 Millionen Euro bringen. Der Kontrakt werde nach Angaben des Fachblatts vom Montag im Mai unterschrieben. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es nicht. DFL-Boss Christian Seifert habe bei einer Reise nach Nanjing, dem Sitz des Elektrogeräte-Konzerns, bereits im März einen rechtsverbindlichen Kurzvertrag gesichert, schrieb der "Kicker".

Suning ist bereits Partner der englischen Premier League und der spanischen La Liga und seit dem vergangenen Jahr Hauptaktionär von Inter Mailand. Die Firma soll strategischer Partner und Medienpartner für die 36 deutschen Profi-Clubs werden, die auch zunehmend auf den chinesischen Markt drängen.

Kürzlich eröffnete der FC Bayern München eine Dependance in Shanghai und der VfL Wolfsburg ein Büro in Peking. Gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund hat die DFL Ende 2016 einen Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Fußballverband abgeschlossen. Die Nationalmannschaft soll in den kommenden zwei Jahren ein Länderspiel in China bestreiten./ujo/DP/fbr


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,

BORUSSIA DORTMUND

L&S 6,40 +1,93%
EUR 19:47:35 +0,12

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Webinare "Best-of Investing & Trading"

In drei spannenden Webinaren geben wir
einen Einblick in die aktuellen Depots erfolgreicher Wall Street Investoren: von Ackman über Buffett bis zu Tom Russo. Seien Sie gespannt, was Sie von den Größten der Branche lernen können.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Verbraucherschützer wollen bei Elektrogeräten und Autos eine längere Herstellergarantie durchsetzen. Das würde sich natürlich auf den Preis niederschlagen. Würden Sie das trotzdem befürworten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen