DAX ®12.178,92+0,17%TecDAX ®2.874,60-1,14%S&P FUTURE2.908,20-0,12%Nasdaq 100 Future7.519,25-0,07%
finanztreff.de

PRESSESPIEGEL/Unternehmen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

VOLKSWAGEN - Die Aufarbeitung der Diesel-Affäre belastet Volkswagen immer mehr. Zahlreiche Richter sprechen von Betrug. Der Konzern will die Urteile anfechten. Bisher hat die Dieselaffäre Volkswagen mehr als 25 Milliarden Euro gekostet. Welche zusätzlichen Rechtsrisiken durch laufende Klagen auf den Autokonzern zukommen könnten, ist nur schwer absehbar. (HB S. 4)

VOLKSWAGEN - Volkswagen schreitet mit der geplanten Neuordnung seines Händlernetzes voran. Die ersten Händler haben die Kündigung ihrer Verträge schon erhalten. Wie ein Unternehmenssprecher bestätigte, sollen bis Ende März alle Verträge gekündigt werden. Von April 2020 an sollen neue Verträge gelten. (FAZ S. 24)

SIEMENS - Siemens befreit sich von einer Altlast aus der Zeit als Atomtechnik-Lieferant: Gemeinsam mit dem Pariser Konsortialpartner Areva hat der Konzern einen jahrelangen Streit um ein Atomkraftwerk in Finnland beigelegt. Demnach erhält der Kunde des französisch-deutschen Konsortiums, der finnische Energieversorger TVO, 450 Millionen Euro als Ausgleich für die massive Verspätung beim Bau eines Druckwasserreaktors vom Typ EPR. Im Gegenzug ziehen alle drei Unternehmen die zahlreichen Rechtsverfahren zurück, die sie gegeneinander führen. (SZ S. 19)

DEUTSCHE TELEKOM - Seit gut zwei Jahren bietet Microsoft gemeinsam mit der Telekom eine besonders geschützte Cloud-Plattform in Deutschland an. Doch die Nachfrage ist gering - zu limitiert und zu teuer ist das Angebot. (HB S. 16)

RWE/EON - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) warnt mit Blick auf die geplante Neuordnung bei Eon und RWE vor einem Rückschlag für die Energiewende. DIW-Energiewirtschaftsexpertin Claudia Kemfert sagte, es sei kaum zu erwarten, dass die RWE, bei der die erneuerbaren Energien konzentriert werden sollen, die Energiewende voranbringen werde. (Neue Osnabrücker Zeitung)

TAKKO - Der Textildiscounter Takko unternimmt offenbar einen neuerlichen Anlauf auf die Börse: Wie zu hören ist, fädelt der Finanzinvestor Apax, der das Unternehmen aus dem Münsterland 2010 mit einer Bewertung von geschätzt 1,2 Milliarden Euro übernommen hatte, mit Credit Suisse und Deutscher Bank ein IPO ein. (BZ S. 9)

BASTEI LÜBBE - Carel Halff, der neue Vorstandsvorsitzende des Pulikumsverlags Bastei Lübbe, stellt alles auf den Prüfstand. Es gehe voran, doch bleibe noch viel Arbeit zu tun, sagte er. (FAZ S. 20)

MICORSOFT - Der US-Softwarekonzern Microsoft will zwei neue Cloud-Rechenzentren in Deutschland eröffnen. Das Investitionsvolumen dafür liegt dem Vernehmen nach im dreistelligen Millionenbereich. (Handelsblatt)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/pi/jhe

END) Dow Jones Newswires

March 13, 2018 01:06 ET ( 05:06 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS2CN1 Dt.Telekom Wave L 12 2018/09 (DBK) 7,018
DS2CNF Dt.Telekom Wave S 15.8 2018/09 (DBK) 7,053
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. TELEKOM
DT. TELEKOM - Performance (3 Monate) 13,70 -1,40%
EUR -0,19
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
13:05 BERENBERG Neutral
07.09. CREDIT SUISSE Positiv
31.08. UBS Positiv
Nachrichten
13:05 dpa-AFX: ANALYSE-FLASH: Berenberg belässt Deutsche Telekom auf 'Hold' - Ziel 14 Euro
13:05 dpa-AFX: Berenberg belässt Deutsche Telekom auf 'Hold' - Ziel 14 Euro

08:00
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Telekom AG: Kreuzen des GD 50 nach oben (13.92 Euro, Long)
Weitere Wertpapiere...
RWE ST 21,48 -0,97%
EUR -0,21
SIEMENS 109,34 +0,24%
EUR +0,26
DEUTSCHE TELEKOM ADR 1 13,60 -2,16%
EUR -0,30
E.ON SE O.N. ADR 8,70 -2,25%
EUR -0,20
MICROSOFT 96,22 -0,80%
EUR -0,78
SIEMENS AG SP. ADR 1/ 1/2 54,50 ±0,00%
EUR ±0,00
VOLKSWAGEN 148,20 +1,51%
EUR +2,20
VOLKSWAGEN VZ 150,80 +1,73%
EUR +2,56
E.ON 8,67 -2,57%
EUR -0,23
RWE AG ADR 1 21,40 -1,83%
EUR -0,40
VOLKSWAGEN AG ADR 1/5/O.N 28,00 -2,10%
EUR -0,60
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Huawei will nächstes Jahr ein faltbares Smartphone herausbringen. Glauben Sie, dass das wirklich kommt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen