DAX ®12.938,01+0,64%TecDAX ®2.824,17+0,84%Dow Jones24.753,09-0,24%NASDAQ 1006.960,92+0,16%
finanztreff.de

PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

ARBEITSLOSENVERSICHERUNG - Der Aufschwung am Arbeitsmarkt beschert der Bundesagentur für Arbeit wachsende Überschüsse. Im ersten Halbjahr 2017 gab die Arbeitslosenversicherung nur knapp halb so viel für die Kernleistung Arbeitslosengeld aus, wie sie im Gegenzug an Sozialbeiträgen einnahm. Die Beitragseinnahmen stiegen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 668 Millionen Euro auf 15,7 Milliarden Euro, die Ausgaben für Arbeitslosengeld sanken um 230 Millionen Euro auf 7,5 Milliarden Euro. (FAZ S. 1)

JAPAN - Deutschland profitiert vom Freihandel mit Japan. 99 Prozent aller Zölle sollen durch das neue Freihandelsabkommen zwischen Japan und der Europäischen Union abgebaut werden. Zu den Gewinnern der Vereinbarung gehören wichtige deutsche Branchen wie die Automobilindustrie. (Handelsblatt S. 8)

INTERNET - Den Landkreisen geht der Internetausbau nicht schnell genug. Jetzt müsse der Schritt zur Gigabit-Gesellschaft und zum Glasfaserausbau angegangen werden, fordert Reinhard Sager (CDU), Präsident des Deutschen Landkreistages. "Ohne diesen Standortfaktor ist eine wirtschaftliche, aber auch sonstige Entwicklung schlicht nicht mehr vorstellbar", sagte er. Sager kritisiert die Deutsche Telekom und macht neue Vorschläge zum Ausbau. (FAZ S. 17)

HANDWERK - Steigende Stromkosten bedrohen die Existenz vieler Firmen. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) geht deshalb jetzt auf die Barrikaden. Das Präsidium des einflussreichen Wirtschaftsverbandes beschloss am Mittwoch vergangener Woche im Namen von 1 Million Mitgliedsbetrieben und 5,45 Millionen Beschäftigten ein Forderungspapier zur radikalen Reform der Ökostromförderung. (Welt S. 9)

DIESEL - Die geplanten Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge in Stuttgart werden wahrscheinlich nicht kommen. Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg hält solche Einschränkungen für Dieselautos mit der Abgasnorm Euro 5 oder niedriger aus rechtlichen Gründen kaum noch für machbar, da die Bundesregierung die geplanten Verbote als rechtlich unzulässig ansieht. Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) kritisiert dafür Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). "Für bessere Luft in Stuttgart brauchen wir unbedingt die blaue Plakette, um im Interesse der Gesundheit von Anwohnerinnen und Anwohnern die Grenzwerte für Stickstoffdioxid in der Luft einzuhalten", sagte Hermann. (FAZ S. 17/SZ S. 1f)

ARBEITSKAMPF - Gewerkschaften und Politik entdecken das Thema Arbeitszeit. Die IG Metall will mit der 28-Stunden-Woche punkten. Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger droht mit massivem Widerstand der Unternehmen. (Handelsblatt S. 1)

KRANKENKASSEN - Viele Krankenkassen machen Gewinne, die Beitragssätze bleiben im dritten Jahr stabil, ein steter Kundenzustrom führt zu immer neuen Mitgliederrekorden - doch das Verhältnis zwischen den gesetzlichen Kassen und der Politik ist wenige Wochen vor der Bundestagswahl gespannt wie selten. Denn die selbstverwalteten Kassen sehen sich immer mehr von der Politik gegängelt. (FAZ S. 15)

SCHUHEINZELHANDEL - Der Schuheinzelhandel steht enorm unter Druck, daraus macht Günter Althaus keinen Hehl. "Bei den Schuhgeschäften trennt sich jetzt die Spreu vom Weizen", stellt der Vorstandsvorsitzende des Schuheinkaufsverbunds ANWR Group fest. Die Umsätze verlagern sich immer mehr ins Netz, rund 30 Prozent des Geschäfts haben die Online-Anbieter inzwischen erobert. Damit verbunden sind abnehmende Kundenfrequenzen in den Innenstädten. "Die Folgen zeigen sich besonders in den kleinen und mittelgroßen Städten zum Teil ganz dramatisch", sagt Althaus. Hinzu komme die wachsende Konkurrenz durch Textilhändler wie die spanische Kette Zara. (FAZ S. 20)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/pi/jhe

END) Dow Jones Newswires

July 17, 2017 00:11 ET ( 04:11 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung
Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
26.05. Stoltenberg kündigt Nato-Russland-Rat an
26.05. T-Mobile US holt für Fusion Ex-Wahlkampfberater von Trump
26.05. HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
26.05. IRW-PRESS: Goldex Resources Corporation: Goldex -2-
26.05. IRW-PRESS: Goldex Resources Corporation: Goldex Proben 17,5 g/t Au über 3,8 m bei Korokoro, Mali
26.05. Audi-Chef Stadler schließt neue Rückrufe nicht aus
26.05. Impressum
25.05. Moody's prüft Abstufung von Italien-Rating
25.05. DGAP-Adhoc: SeniVita Sozial gGmbH: Jahresabschluss aufgrund von offenen Bewertungsfragen noch nicht festgestellt - Möglicher Abschreibungsbedarf kann zur Aussetzung der Vergütung der Genussscheine für 2017 und möglicher Verlustteilnahme führen - Überschus
25.05. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,1% auf 12.922 Punkte
Rubrik: Finanzmarkt
26.05. IRW-News: Goldex Resources Corporation: Goldex Proben 17,5 g/t Au über 3,8 m bei Korokoro, Mali
26.05. GNW-News: VIRGIN PULSE GIBT BRANCHENFÜHRENDE DSGVO-COMPLIANCE BEKANNT
25.05. DGAP-Adhoc: SeniVita Sozial gGmbH: Jahresabschluss aufgrund von offenen Bewertungsfragen noch nicht festgestellt - Möglicher Abschreibungsbedarf kann zur Aussetzung der Vergütung der Genussscheine für 2017 und möglicher Verlustteilnahme führen - Überschus
25.05. RATING: Moody's droht Italien mit Verschlechterung der Kreditwürdigkeit
25.05. Protest gegen Verhandlungen mit IWF in Argentinien
25.05. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Dynamik vor langem Wochenende
25.05. Aktien New York Schluss: Wenig Dynamik vor langem Wochenende
25.05. Trumps Ex-Wahlkampfchef berät T-Mobile US bei Milliarden-Fusion
25.05. BUSINESS WIRE: NBC Universal, Havas Group ed Endemol Shine discutono di un futuro con IA, blockchain e realtà virtuale ad IBC2018
25.05. dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 21. bis 25.05.2018
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Vier Börsenneulinge, die man im Auge
behalten sollte.

In der neuen TrendScout-Folge des Anlegermagazins blicken wir auf spannende Börsenneulinge, die das Zeug dazu haben, sich in 2018 und darüber hinaus als Topperformer herauszustellen.

Mehr erfahren >>>
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 22 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen