DAX ®13.282,72+0,46%TecDAX ®3.049,40+0,31%Dow Jones28.135,38+0,01%NASDAQ 1008.487,71+0,25%
finanztreff.de

PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die wirtschaftsrelevanten Themen aus den Medien, zusammengestellt von Dow Jones Newswires.

CDU - Eine Woche vor dem Bundesparteitag der CDU geht Friedrich Merz mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel hart ins Gericht. Der CDU-Politiker sieht vor allem Defizite in der Wirtschafts- und Einwanderungspolitik. "Wir belegen in der digitalen Infrastruktur mittlerweile einen der hinteren Plätze in Europa", sagte Merz im Interview. In der Klimapolitik geschehe jetzt zwar einiges, das bestreite niemand. "Aber wir haben schon die höchsten Strompreise in Europa, trotzdem gibt es Nachholbedarf in der Reduzierung der Treibhausgase". (Handelsblatt S. 54)

EU-BINNENMARKT - Trotz der Freizügigkeit im Binnenmarkt klagen viele Unternehmen über Hindernisse beim grenzüberschreitenden Handel in der EU. Es sei "erstaunlich, wie viele Hürden und Probleme beim grenzüberschreitenden Handel und vor allem bei den Dienstleistungen bestehen", sagte Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelsklammertages (DIHK). Der DIHK hat seine Mitglieder zu den Erfahrungen im Binnenmarkt befragt. Fast jeder zweite Onlinehändler (46 Prozent) gibt darin an, dass rechtliche Unsicherheiten beim Verkauf an Kunden aus dem Ausland die Geschäfte erschwerten. (Handelsblatt S. 12)

GELDWÄSCHE - Geldwäsche in den Niederlanden geht in die Milliarden. ING und ABN Amro kommt die Überwachung von Konten teuer zu stehen. Am spektakulärsten trifft es bisher ING. Das Institut einigte sich im vergangenen Jahr mit der Justiz auf eine Vergleichszahlung von 775 Millionen Euro. Auch ABN Amro muss zittern. Das Haus wird verdächtigt, über einen längeren Zeitraum Anzeigen wegen Geldwäscheverdachts zu spät oder nicht abgegeben zu haben. (FAZ S. 21)

- Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/pi/mgo

END) Dow Jones Newswires

November 15, 2019 00:23 ET ( 05:23 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
15.12. DGAP-News: ADO Properties schließt Business -3- ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. DGAP-News: ADO Properties schließt Business -2- ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. DGAP-News: ADO Properties schließt Business Combination Agreement mit ADLER Real Estate und erwirbt gleichzeitig strategische Beteiligung an CONSUS Real Estate ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. PRESS RELEASE: ADO Properties agrees on Business -3- ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. PRESS RELEASE: ADO Properties agrees on Business -2- ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. PRESS RELEASE: ADO Properties agrees on Business Combination with ADLER Real Estate, and concurrently acquires a strategic stake in CONSUS Real Estate ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. PTA-CMS: Nexus AG: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation - 164. Zwischenmeldung NEXUS AG O.N. 34,10 -0,58%
15.12. DGAP-News: Consus Real Estate AG: Strategische -2- CONSUS R.ESTATE AG NA ON 7,60 +22,38%
15.12. DGAP-News: Consus Real Estate AG: Strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und strategische Beteiligung in Höhe von 22% durch Ado Properties S.A. erworben CONSUS R.ESTATE AG NA ON 7,60 +22,38%
15.12. PRESS RELEASE: Consus Real Estate AG: Strategic co-operation agreement signed and 22% stake acquired by Ado Properties S.A. CONSUS R.ESTATE AG NA ON 7,60 +22,38%
Rubrik: Finanzmarkt
15.12. DGAP-News: ADO Properties schließt Business Combination Agreement mit ADLER Real Estate und erwirbt gleichzeitig strategische Beteiligung an CONSUS Real Estate (deutsch) ADO PROPERTIES S.A. NPV 34,68 -0,91%
15.12. BUSINESS WIRE: IFF to Merge with DuPont’s Nutrition & Biosciences Business INTL FLAVORS/FRAG.DL-,125 121,00 -3,20%
15.12. dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
15.12. Heil: Wirtschaft braucht eine Anwerbestrategie
15.12. ROUNDUP/Gezerre um Freihandel dauert an: Mexiko nicht erfreut über US-Gesetz
15.12. DGAP-News: Consus Real Estate AG: Strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und strategische Beteiligung in Höhe von 22% durch Ado Properties S.A. erworben (deutsch) CONSUS R.ESTATE AG NA ON 7,60 +22,38%
15.12. ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Renault auf 38 (40) Euro - 'Underperf.' RENAULT 42,78 +0,16%
15.12. ROUNDUP: Ado Properties will Adler Real Estate schlucken - und vielleicht consus ADLER REAL ESTATE AG 13,88 +12,12%
15.12. ROUNDUP: Impeachment-Bestrebungen der Demokraten steuern auf Höhepunkt zu
15.12. DGAP-Adhoc: CONSUS Real Estate AG: Erwerb von 22,18% des Grundkapitals durch Ado Properties;Kaufoption bzgl. weiterer 50,97% Consus Aktien Mgl. späteres Angebot auf Aktien der Minderheitsaktionäre Strategische Kooperationsvereinbarung zw. der Ado Properti CONSUS R.ESTATE AG NA ON 7,60 +22,38%

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen