DAX ®11.391,28+2,87%TecDAX ®3.155,21+2,17%Dow Jones24.465,16-0,04%NASDAQ 1009.413,99+0,38%
finanztreff.de

Pressestimme: 'Rheinpfalz' zu Corona-Krise

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - "Rheinpfalz" zu Corona-Krise:

"Die befristete Einschränkung unserer Freiheit und unserer Grundrechte hat in der Tat Kollateralschäden zur Folge: Einsamkeit, Familienzwist, drohende Arbeitslosigkeit, Besitzverlust ... Diese Schäden und fehlende Einsicht sind die Ursache für die sprunghafte Zunahme von fundamentaler Kritik am System (des Staates, der Medien, der Eliten ...) und von Verschwörungstheorien. Beide sind ein Selbstschutz. Sie machen die überaus komplizierte Lage in der Selbstempfindung einfach. Man hat nur noch das (schlimme) große Ganze im Blick und nicht mehr die komplexen Zusammenhänge. Es gibt das Böse, das schuld ist. Man steht darüber. Die derzeit kursierenden Verschwörungstheorien sind faktisch widerlegt. Dennoch finden sie eine Unzahl von Gläubigen, wie der Verkehrsunfall eine Heerschar an Gaffern."/al/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 22 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen