DAX ®13.563,20+0,05%TecDAX ®3.171,89+0,05%S&P FUTURE3.332,00+0,38%Nasdaq 100 Future9.194,50+0,22%
finanztreff.de

Procter & Gamble – Wie aus dem Lehrbuch

| Quelle: CITI | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
 

Marketingmitteilung

 
CitiFirst Blog
CitiFirst Blog

Procter & Gamble – Wie aus dem Lehrbuch


Fed- sowie EZB-Sitzung, Parlamentswahlen in Großbritannien und mögliche (neue) Strafzölle gegen China – kein Wunder, dass die Aktienmärkte derzeit sichtlich nervös sind. Unseren heutigen Wert scheint das jedoch noch relativ kalt zu lassen. In einem mustergültigen Aufwärtstrendkanal ging es jedenfalls im Jahr 2019 schon 35% nach oben, wobei Procter & Gamble bisher 50 neue Allzeithochs markierte. Folgt nun vielleicht sogar Nummer 51? Wir sind der Frage auf den Grund gegangen und beleuchten im heutigen Video beide Seiten.

Video ansehen


Hotline: 0800-2484366 (börsentäglich von 8 bis 18 Uhr)
Email: zertifikate@citi.com
Web: https://blog.citifirst.com und https://de.citifirst.com

Citigroup Global Markets Europe AG
Frankfurter Welle
Reuterweg 16
60323 Frankfurt am Main

     
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Citigroup

Citigroup Citi ist der weltweit führende globale Finanzdienstleistungskonzern. Rund 317.000 Mitarbeiter bedienen mehr als 250 Millionen Privat- und Firmenkunden sowie öffentliche Institutionen in über 100 Ländern weltweit. Citi ist somit in der Lage, ihren Kunden mit lokaler Marktkenntnis, globaler Expertise und einem globalen Netzwerk zur Seite zu stehen. In Kombination mit der Fähigkeit, in allen Sparten innovative Produkte und Lösungen zu entwickeln, setzt Citi neue Maßstäbe für diversifizierte Finanzdienstleistungsunternehmen.

Weitere Infomationen zur Citigroup

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen