DAX®13.861,88-0,09%TecDAX®3.388,37+0,53%S&P 500 I3.850,34+0,24%Nasdaq 10013.366,40-0,29%
finanztreff.de

Ramelow nennt Gleichsetzung von Linker und AfD "einfach unerträglich"

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Der Linken-Politiker Bodo Ramelow will bei einer erneuten Ministerpräsidentenwahl in Thüringen nur dann antreten, wenn die AfD dabei keine Rolle spielt. Es gehe darum: "Wie schaffen wir es, die Stimmen der AfD in dem Sinne zu neutralisieren, dass es egal ist, wie die abstimmen?", sagte der frühere Regierungschef der Süddeutschen Zeitung. Er wollte aber nicht sagen, welches Angebot Rot-Rot-Grün der CDU machen will, damit er im ersten Wahlgang mindestens jene vier Stimmen aus der demokratischen Opposition erhält, die er für eine Wahl braucht.

Jedoch müsse verhindert werden, dass auch er mit AfD-Stimmen ins Amt kommt - wie vor anderthalb Wochen der FDP-Politiker Thomas Kemmerich. Die CDU ist an einen Unvereinbarkeitsbeschluss gebunden, der eine Zusammenarbeit sowohl mit der Linken als auch mit der AfD verbietet. Ramelow sagte, er finde diese Gleichsetzung von Linken und AfD "einfach unerträglich". In Thüringen heiße es immer, er sei "das Bürgerlichste, was hier rumlatscht".

Am Montag wollen Abgesandte der CDU zusammen mit Vertretern von Rot-Rot-Grün in Erfurt verhandeln, ob und wie es zu einer Neuwahl des Ministerpräsidenten sowie später zu einer Auflösung des Landtags und Neuwahlen kommen kann. An diesen Gesprächen nimmt Ramelow nach eigenem Bekunden aber nicht teil, weil er "kein Parteiamt" hat.

Kontakt zum Autor: andreas.kissler@wsj.com

DJG/ank/raz

END) Dow Jones Newswires

February 14, 2020 12:00 ET ( 17:00 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
11:02 IRW-PRESS: Libero Copper & Gold Corporation : -2- LIBERO COPPER+GOLD CORP. 0,071 -5,080%
11:02 IRW-PRESS: Libero Copper & Gold Corporation : Libero verstärkt Vorstand und Management-Team LIBERO COPPER+GOLD CORP. 0,071 -5,080%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Release according to -4- Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Release according to -3- Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Release according to -2- Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Veröffentlichung gemäß § -4- Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Veröffentlichung gemäß § -3- Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Veröffentlichung gemäß § -2- Rational AG 841,50 +1,45%
11:00 DGAP-PVR: RATIONAL AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Rational AG 841,50 +1,45%
Rubrik: Finanzmarkt
11:03 IRW-News: Libero Copper & Gold Corporation : Libero verstärkt Vorstand und Management-Team LIBERO COPPER+GOLD CORP. 0,071 -5,080%
11:00 DGAP-Stimmrechte: RATIONAL AG (deutsch) Rational AG 841,50 +1,45%
10:58 ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Siemens auf 150 Euro - 'Buy' Siemens AG 132,18 -0,47%
10:53 BUSINESS WIRE: JEOL: Das neue Kryo-Elektronenmikroskop CRYO ARM™ 300 II (JEM-3300) mit Kaltfeldemission kommt auf den Markt
10:51 DGAP-Stimmrechte: Siltronic AG (deutsch) Siltronic AG 141,00 -2,89%
10:45 EZB bündelt interne Kräfte im Kampf gegen Klimawandel
10:43 BIZ startet Euro-Fonds für 'grüne Anleihen' - EZB beteiligt sich
10:41 DGAP-Stimmrechte: Siltronic AG (deutsch) Siltronic AG 141,00 -2,89%
10:41 AKTIE IM FOKUS: Leoni stark gefragt - Analysten rechnen mit guten Zahlen Leoni 10,66 +12,51%
10:39 Premier Rutte verurteilt Corona-Krawalle: Kriminelle Gewalt

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen