DAX ®11.263,76+1,71%TecDAX ®3.134,56+1,50%S&P FUTURE2.950,50-0,08%Nasdaq 100 Future9.406,25+0,70%
finanztreff.de

Reaktor des Akw Fessenheim nach Störungsvorfall wieder am Netz

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FESSENHEIM (dpa-AFX) - Im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim ist der verbliebene Reaktorblock nach einem Störungsvorfall in der Anlage wieder an das Stromnetz angeschlossen worden. Der Reaktor sei seit Dienstagnachmittag wieder "mit voller Leistung" in Betrieb, teilte der französische Energiekonzern EDF -0,72% am Mittwoch auf seiner Homepage mit. Zuvor war der Reaktorblock demnach am Sonntag heruntergefahren worden, da es eine "Fehlfunktion" an einem Wasserhahn in der Anlage gegeben hatte. Der Vorgang habe keine Auswirkungen auf die Sicherheit des Akw und auf die Umwelt gehabt, betonte EDF.

Das älteste noch laufende Atomkraftwerk Frankreichs an der Grenze zu Deutschland gilt seit Jahrzehnten als Sicherheitsrisiko. Ende Februar war der erste von zwei Reaktoren stillgelegt worden. Der zweite soll am 30. Juni vom Netz gehen. An diesem Plan gebe es auch angesichts der Coronavirus-Krise keine Änderung, erklärte EDF. Atomkraftgegner vor allem in Deutschland und der Schweiz hatten sich lange ohne Erfolg für ein Abschalten der beiden Reaktoren eingesetzt. Fessenheim ist seit 1977 in Betrieb./ari/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 22 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen