DAX ®11.553,83-0,31%TecDAX ®2.650,30-0,34%Dow Jones25.444,34+0,26%NASDAQ 1007.107,23-0,12%
finanztreff.de

Renault kooperiert bei Ladeinfrastruktur mit Energiekonzernen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Nathan Allen

FRANKFURT (Dow Jones)Der französische Autobauer Renault hat Kooperationsvereinbarungen mit Energiekonzernen geschlossen, um die Infrastruktur zum Laden von Elektroautos voranzubringen. Renault will dazu nun mit Electricite de France (EDF), Total und Enel zusammenarbeiten, wie der Autobauer mitteilte. Mit EDF will Renault bei Elektromobilität und Energiedienstleistungen kooperieren. Das Angebot zum Laden der Fahrzeuge soll auch auf Inseln, beispielsweise Korsika, aufgebaut werden. Mit Total soll eine App zum optimierten Laden der Fahrzeuge entwickelt werden. Mit Enel schließlich ist eine Studie zum Laden von Elektroautos in Italien geplant.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/cbr

END) Dow Jones Newswires

October 11, 2018 05:19 ET ( 09:19 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ELECTRICI.D.FRANCE E0-,50
ELECTRICI.D.FRANCE E0-,50 - Performance (3 Monate) 15,25 +2,59%
EUR +0,38
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
06.04. GOLDMAN SACHS Positiv
Nachrichten
16.10. ROUNDUP: Damit Lichter nicht ausgehen - Deutschland hilft Belgien
16.10. dpa-AFX: ROUNDUP: Damit Lichter nicht ausgehen - Deutschland hilft Belgien
16.10. dpa-AFX: ROUNDUP: Damit Lichter nicht ausgehen - Deutschland hilft Belgien
Weitere Wertpapiere...
ENEL 4,39 +0,92%
EUR +0,04
TOTAL 53,06 +0,04%
EUR +0,02
RENAULT 66,90 +0,25%
EUR +0,17
TOTAL S.A. SPONS. ADR 1 54,33 +4,49%
EUR +2,33
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen