DAX ®12.021,28+3,75%TecDAX ®3.211,26+0,80%Dow Jones25.742,65+1,05%NASDAQ 1009.657,31+0,61%
finanztreff.de

ROUNDUP 2: Morphosys schließt Deal für Krebswirkstoff - Aktie fährt Achterbahn

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
(neu: Aktienkurs, Analystenstimmen.)

PLANEGG/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Wirkstoffforscher und Antikörperspezialist Morphosys -0,60% will mit dem US-Biopharmaunternehmen Incyte -1,29% eine Kooperation für seinen Krebswirkstoffkandidaten Tafasitamab (MOR208) eingehen. Morphosys erhält von Incyte eine Vorauszahlung von 750 Millionen US-Dollar (674 Mio Euro), wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Incyte will zudem 150 Millionen Dollar in US-Anteilsscheine von Morphosys investieren. Dem Unternehmen aus Planegg bei München winken unter bestimmten Bedingungen sogenannte Meilensteinzahlungen von bis zu 1,1 Milliarden Dollar. An der Börse wurde die Nachricht zuerst gefeiert - bis die ersten Expertenzweifel die Freude der Anleger bremsten.

Die im MDax notierte +2,70% Morphosys-Aktie stieg auf der Handelsplattform Tradegate vorbörslich um mehr als zehn Prozent, im Haupthandel betrug das Plus in der Spitze noch 7,4 Prozent. Doch am Markt herrschten unterschiedliche Meinungen darüber, wie aussichtsreich die Partnerschaft wirklich ist - die Aktie drehte sogar mehrere Male in die Verlustzone und lag zuletzt mit 135,50 Euro rund 0,7 Prozent im Minus. Nach dem Kurs-Höhenflug seit Mitte November ausgehend von weniger als 100 Euro verpasste das Papier damit zunächst ein neues Rekordhoch, das bisher bereinigt um Aktiensplits bei 148,15 Euro liegt.

"Am Markt hatte man gehofft, dass MOR208 zusammen mit einem großen Pharmakonzern und einem starken Vertriebsteam für Blutkrebs vermarktet wird", schrieb Analyst James Gordon von der US-Investmentbank JPMorgan in einer ersten Reaktion. Immerhin übersteige die Vorauszahlung die Erwartungen von Investoren.

Ein Händler sagte hingegen, mit Incyte sei ein "Big Player" als weltweiter Vermarktungspartner gefunden worden. Commerzbank-Experte Daniel Wendorff bezeichnete Incyte als spezialisierten Partner mit der richtigen Größe und Erfahrung. Insgesamt sei Morphosys ein exzellenter Deal gelungen, der kommerziell sehr attraktiv sei.

Im lukrativen Gesundheitsmarkt USA wollen die Partner den Wirkstoff gemeinsam vermarkten. Außerhalb der Vereinigten Staaten erhält Incyte exklusive Vermarktungsrechte, Morphosys wird jedoch prozentual am Umsatz beteiligt. "Die globale Partnerschaft mit Incyte ist ein wichtiger Schritt, um das volle Potenzial von Tafasitamab zu erschließen und unser Ziel zu erreichen, Tafasitamab schnell zu Patienten innerhalb und außerhalb der USA zu bringen", sagte Morphosys-Vorstandschef Jean-Paul Kress.

Anfang des Jahres hatte Morphosys in den USA einen Zulassungsantrag für Tafasitamab zur Behandlung einer bestimmten Form von Lymphdrüsenkrebs gestellt. Eine Entscheidung der Gesundheitsbehörde FDA werde bis Mitte des Jahres erwartet, hieß es nun. In Europa plant das Unternehmen, einen Zulassungsantrag Mitte des Jahres einzureichen. Die Kooperation zwischen Morphosys und Incyte braucht noch die kartellrechtlichen Genehmigungen in den USA, Deutschland und Österreich./men/kro/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten in Ihrer Geldanlage bei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen