DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%Dow Jones26.770,20-0,95%NASDAQ 1007.868,49-0,93%
finanztreff.de

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Richtungslos ins Wochenende

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Ohne klaren Trend und nur wenig verändert haben Europas wichtigste Aktienmärkte die Woche beendet. Der EuroStoxx 50 -0,26% bröckelte am Freitag nach einer festeren Eröffnung im Handelsverlauf ab und rutschte am Nachmittag ins Minus. Letztlich verlor der Leitindex der Eurozone 0,08 Prozent auf 3480,18 Punkte. Auf Wochenbasis ergab sich damit ein Verlust von rund einem halben Prozent für den EuroStoxx.

In Paris legte der französische Cac 40 -0,65% am Freitag um 0,03 Prozent auf 5552,34 Punkte zu. Der britische Leitindex FTSE 100 gewann 0,21 Prozent auf 7508,70 Punkte.

Unter den Einzelwerten fielen Publicis +1,65% mit einem Minus von 6,5 Prozent besonders negativ auf. Der Werbekonzern hatte sein Umsatzziel für 2019 gekürzt.

An die Spitze des EuroStoxx setzten sich AB Inbev mit einem Plus von 5,5 Prozent. Der weltgrößte Bierbrauer verkauft sein Australien-Geschäft an den japanischen Brauereikonzern Asahi. So will AB Inbev Schulden abbauen. Außerdem erwägt der Konzern weiter einen Börsengang seines Asien-Geschäfts.

Der finnische Großaktionär Fortum +0,70% will nach der kontroversen Hauptversammlung des Energiekonzerns Uniper -1,23% den Gesprächsfaden wieder aufnehmen. Die Fortum-Papiere legten um 2,7 Prozent zu.

Der kanadische Bergbaukonzern Barrick Gold +0,61% will das britische Tochterunternehmen Acacia Mining komplett übernehmen. Die Titel von Acacia schnellten um gut 19 Prozent in die Höhe./edh/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC1RUS CAC 40 WaveUnlimited L 4852.7525 (DBK) 7,144
Short  DM8PDC CAC 40 WaveUnlimited S 6409.482 (DBK) 7,153
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In Deutschland soll beim Aufbau des 5G-Netzes auch Huawei mitmischen dürfen. Finden Sie die Entscheidung der Bundesregierung richtig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen