DAX ®13.526,13+0,72%TecDAX ®3.152,54+0,73%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Mit Kursgewinnen in die Vorweihnachtswoche

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt hat die Vorweihnachtswoche mit positiven Vorzeichen begonnen. Der Dax +0,72% kletterte im frühen Handel um 0,55 Prozent auf 13 356,26 Punkte. Die Börsianer feierten weiter den Handelsdeal zwischen den USA und China sowie die Aussicht auf einen geregelten Brexit nach dem Wahlsieg von Großbritanniens Premier Boris Johnson, schrieb Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Etwas Unterstützung boten zum Wochenstart zudem besser als erwartet ausgefallene Daten aus der chinesischen Industrie für November.

Der MDax +0,70% der mittelgroßen Börsenwerte verbuchte zuletzt ein Plus von 0,93 Prozent auf 28 031,58 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 +0,90% ging es um um 0,73 Prozent nach oben.

In der vergangenen Woche hatten die Teileinigung im Zollstreit und die Brexit-Aussichten im Dax nur kurz ihre Wirkung entfalten können. Mit 13 423 Punkten hatte der deutsche Leitindex zwar den höchsten Stand seit Januar 2018 erreicht, war anschließend jedoch wieder deutlich abgesackt. Ob nun zum Wochenstart ein Ausbruch nach oben nachhaltig gelinge, bleibe abzuwarten, schrieb Analyst Christoph Geyer von der Commerzbank.

Einige Experten warnen bereits vor zu viel Kursfantasie. So sollten Anleger keine wirtschaftlichen Wunderdinge erwarten, mahnt etwa QC-Experte Altmann. Und DailyFX-Analyst David Iusow hält es sogar für möglich, dass die Anleger in den kommenden Tagen dazu übergehen könnten Gewinne einstreichen.

Auf Unternehmensseite setzten sich die Versorger RWE ±0,00% mit einem Plus von knapp zwei Prozent und Eon ±0,00% mit mehr als eineinhalb Prozent an die Dax-Spitze. Börsianer verwiesen auf die jüngsten Beschlüsse zum Klimapaket der Bundesregierung. So sind zusätzliche Einnahmen aus einem geplanten höheren CO2-Preis zur Senkung der EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms vorgesehen, wovon die Konzerne profitieren könnten. Zudem erwägt einem Pressebericht zufolge die Stadt Dortmund den Kauf weiterer RWE-Anteile.

Lufthansa +0,23% verteuerten sich um rund ein halbes Prozent. Hier kam gut bei den Anlegern an, dass die Airline eine neuen Beteiligungsstruktur prüft, mit der sie mehr ausländische Großinvestoren anlocken will. Nachdem der Vorstand seine Gewinnziele zweimal kassierte, gehört das Papier auf Jahressicht zu den größten Dax-Verlierern.

Ein positiv gehaltener Tweed von Wirecard +0,39%-Chef Markus Braun mit Blick auf das Jahr 2020 konnte am Montag den Kurs des Zahlungsabwicklers indes nicht beleben. Die Aktie, die jüngst vor allem Spielball von auf fallende Kurse spekulierenden Leerverkäufern war, verlor gut ein halbes Prozent.

Mit Kursgewinnen von rund fünf Prozent stachen dagegen an der SDax +0,42%-Spitze die Papiere des Immobilienkonzerns Adler Real Estate +0,47% hervor. Das Unternehmen, das Großaktionär des Wohnungskonzerns Ado Properties ist, soll nun von diesem geschluckt werden. Das Angebot sieht eine Prämie auf den Schlusskurs vom Freitag vor. Das lockte offenbar auch die Anleger. Der Ado-Kurs rutschte hingegen um mehr als zehn Prozent ab.

Für die Aktien des SDax-Kollegen Isra Vision +1,48% ging es nach endgültigen Zahlen um mehr als dreieinhalb Prozent bergab. Da half auch nicht, dass der Spezialmaschinenbauer nach der zuletzt gesenkten Umsatzprognose Anfang 2020 wieder mit einer Auftragsbelebung rechnet.

Ferner bewegten einige Analystenstudien. Die Papiere des Autozulieferers und Maschinenbauers Schaeffler -0,77% rutschten nach einer Verkaufempfehlung durch die US-Bank Morgan Stanley um mehr als vier Prozent ab./tav/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MDAX ®
MDAX ® - Performance (3 Monate) 28.669,65 +0,70%
PKT +199,26
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
VARTA AG O.N. 91,70 +4,68%
SILTRONIC AG NA O.N. 93,12 +3,35%
EVOTEC SE INH O.N. 25,00 +3,09%
COMPUGROUP MED.SE O.N. 64,80 +2,94%
AIRBUS GROUP 136,76 +2,47%
Flops
MORPHOSYS 117,80 -1,01%
FUCHS PETRO. VZ 43,54 -1,27%
GRENKE AG NA O.N. 90,60 -1,68%
KION GROUP AG 61,42 -1,70%
COMMERZBANK 5,28 -3,31%
Nachrichten
17.01. NACHBÖRSE/XDAX unv bei 13.532 Pkt - Jenoptik mit Aufschlägen AIRBUS GROUP 138,40 +3,50%

17.01.
boerse.ARD.de
Starkes Ende einer lahmen Börsenwoche MDAX ® 28.669,65 +0,70%
17.01. ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax über 13 500 Punkte - Rekordhoch im MDax MDAX ® 28.669,65 +0,70%
Weitere Wertpapiere...
DAX ® 13.526,13 +0,72%
PKT +96,70
E-STOXX 50® 3.808,26 +0,90%
PKT +34,12

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen