DAX ®12.422,30-1,02%TecDAX ®2.566,70-2,29%Dow Jones24.083,83+0,25%NASDAQ 1006.513,94+0,08%
finanztreff.de

ROUNDUP: Finanzminister wollen Steuerbetrug im Onlinehandel unterbinden

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
KONSTANZ (dpa-AFX) - Bund und Länder wollen Betrügereien mit der Mehrwertsteuer im Onlinehandel zulasten des deutschen Fiskus unterbinden. Die dafür nötigen Gesetzesänderungen sollten "zügig" angeschoben werden, teilten die Finanzminister am Freitag zum Abschluss ihrer Jahreskonferenz in Konstanz mit. Dem deutschen Staat gehen durch Steuervermeidungspraktiken im Internet-Handel jährlich Einnahmen in einem hohen dreistelligen Millionenbetrag verloren, sagte der Vorsitzende der Länder-Finanzministerkonferenz, Hessens Ressortchef Thomas Schäfer (CDU).

Hintergrund ist, dass manche Händler aus Nicht-EU-Staaten - darunter aus China - über Plattformen für den Onlinehandel wie Amazon Waren in Deutschland verkaufen, die dafür den Kunden berechnete Mehrwertsteuer aber gar nicht an den deutschen Fiskus abführen. Experten sollen nun prüfen, ob die Plattformbetreiber für Eintreibung und Abführung der Umsatzsteuer in die Pflicht genommen werden können. Lösungsansätze sollen sie bis Herbst 2017 vorlegen.

Baden-Württembergs Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) sagte, die großen Online-Dienstleister könnten nicht aus ihrer Verantwortung entlassen werden. Deutschen Unternehmen würde bei der Preisgestaltung durch betrügerische Praktiken ausländischer Händler Nachteile entstehen. Angesichts der Affäre um einen Schweizer Agenten, der in Nordrhein-Westfalen das Finanzministerium ausspioniert haben soll, sprachen sich die Minister für Maßnahmen zum besseren Schutz von Steuerbeamten vor Bespitzelung aus. Den deutschen Steuerzahlern stellten die Minister die Inbetriebnahme einer modernen Version für die Online-Steuererklärung ab dem 25. Juli in Aussicht./bur/DP/tos


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS2JB7 Amazon. WaveUnlimited S 1647.2661 (DBK) 7,360
Werbung

Im Artikel erwähnt...

AMAZON
AMAZON - Performance (3 Monate) 1.195,83 -0,05%
EUR -0,55
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
20.04. CREDIT SUISSE Positiv
19.04. GOLDMAN SACHS Positiv
19.04. MORGAN STANLEY Positiv
Nachrichten
25.04. Amazon: Die Bullen stemmen sich gegen eine zweite Abwärtswelle!
25.04. DAX: Zins- und Inflationssorgen kehren zurück, Zahlenflut voraus
25.04. Amazon-Aktie: Was ist denn da los?
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Macht sich Porsche durch die Blockierung der Abgas-Ermittlungen für Sie bereits auch ohne Sichtung der sichergestellten Unterlagen verdächtig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen