DAX ®13.221,64+0,57%TecDAX ®3.040,06+0,46%Dow Jones28.155,61+0,88%NASDAQ 1008.472,88+0,84%
finanztreff.de

Royal Dutch Shell: Deshalb ging es bergab

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der britisch-niederländische Energieriese Royal Dutch Shell hat in der Vorwoche die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres vorgelegt – allzu gut kamen auch diese am Markt nicht an. Denn der Aktienkurs gab daraufhin wieder einmal nach. Dabei kommen Dividendenjäger weiterhin in den Genuss satter Ausschüttungen.

Demnach gibt es für das abgelaufene Quartal wieder eine Auszahlung von 0,47 Dollar pro Aktie. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet errechnet sich daraus eine Dividende von 1,88 Dollar. Daraus ergibt sich ausgehend vom aktuellen Kursniveau eine stattliche Rendite von knapp 6,2 Prozent.

Thorsten Küfner

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
41 Prozent der Deutschen zwischen 16 und 29 geben an, dass sie in der Schule schlecht über Finanzfragen informiert werden. Denken Sie, dass das Aufgabe der Schule sein sollte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen