DAX ®12.579,72+0,54%TecDAX ®2.799,05+0,01%Dow Jones24.580,89+0,49%NASDAQ 1007.197,51-0,28%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

RWE darf Anteil an Eon künftig nicht aufstocken

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Christian Grimm

BERLIN (Dow Jones)RWE wird in Zukunft keine Kontrolle über Eon erlangen, wenn die Neuordnung der deutschen Energielandschaft abgeschlossen ist. Wie beide Unternehmen in Essen verkündeten, darf RWE den vorgesehenen Anteil von knapp 17 Prozent nicht aufstocken. Außerdem ist es RWE nicht erlaubt, Eon-Anteile an andere Energieversorger zu verkaufen.

RWE-Chef Rolf Martin Schmitz kündigte auf der gemeinsamen Pressekonferenz an, die Beteiligung am bisherigen Rivalen als reine Finanzbeteiligung zu führen. Das heißt, er kann sich vorstellen, Aktienpakete zu veräußern, um Wachstum in erneuerbare Energien zu finanzieren. Er freue sich aber zunächst auf die Kurssteigerung der Eon-Aktie, sagte Schmitz. "Da sehe ich schon die Dollarzeichen."

Nach der Zerschlagung der Innogy wird sich Eon das Netzgeschäft mit Strom- und Gasleitungen einverleiben, während RWE die erneuerbaren Energien der Ökostromtochter wieder eingliedert. Dazu erhält RWE noch das Grünstromsegment Eons und stiegt damit nach eigenen Angaben zur Nummer drei bei den erneuerbaren Energien in Europa auf. Eon steigt hingegen beinahe komplett aus der Stromproduktion aus.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/chg/jhe

END) Dow Jones Newswires

March 13, 2018 05:42 ET ( 09:42 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS3Y96 RWE ST WaveXXL L 17.9 (DBK) 7,152
DS4EWE RWE ST Wave S 21 2018/12 (DBK) 7,724

Im Artikel erwähnt...

RWE ST
RWE ST - Performance (3 Monate) 19,32 +0,03%
EUR +0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
21.06. ODDO BHF Positiv
18.06. BERNSTEIN RESEARCH Positiv
15.06. MACQUARIE Positiv
Nachrichten
24.06. RWE ist bei Innogy-Verkauf im Plan
24.06. RWE-Chef: Kohleausstieg bis 2030 nicht zu schaffen
24.06. Was machen RWE und Innogy?
Weitere Wertpapiere...
E.ON SE O.N. ADR 9,21 -2,25%
EUR -0,21
RWE VZ 15,90 +1,04%
EUR +0,16
E.ON 9,12 +0,46%
EUR +0,04
RWE AG ADR 1 21,00 +5,53%
EUR +1,10
INNOGY SE INH. O.N. 36,73 +0,24%
EUR +0,09
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Top-Wachstumsaktien

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.

Jetzt kostenlos anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 26 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen