DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%Dow Jones26.770,20-0,95%NASDAQ 1007.868,49-0,93%
finanztreff.de

Schalke rechnet mit Fehlbetrag von mehr als 30 Millionen Euro in 2019

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
GELSENKIRCHEN (dpa-AFX) - Der FC Schalke 04 rechnet im laufenden Kalenderjahr mit einem hohen Fehlbetrag von 30 bis 35 Millionen Euro. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Konzernbilanz des Fußball-Bundesligisten für das erste Halbjahr hervor. Für diesen Zeitraum (1.1. bis 30.6.2019) beträgt das Minus bereits 18,3 Millionen Euro bei einem Umsatz von 151,3 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 126,2 Mio. Euro).

"Trotz des Umsatzwachstums ist das Halbjahresergebnis stark belastet durch hohe außerplanmäßige Abschreibungen, die sich durch den Kaderumbau im Sommer 2019 erklären, sowie den erhöhten Personalaufwand, der hauptsächlich aus dem Aufbau der Verbindlichkeiten nach dem Trainerwechsel im März 2019 resultiert", erläutert Schalkes Finanzvorstand Peter Peters in einer Mitteilung des Revierclubs. Im Frühjahr hatte sich der Club von Trainer Domenico Tedesco getrennt./ulb/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen