DAX ®11.558,12-0,27%TecDAX ®2.644,57-0,56%S&P FUTURE2.778,00+0,21%Nasdaq 100 Future7.165,50+0,39%
finanztreff.de

Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal kommt später und wird teurer

| Quelle: dpa-afx topthemen | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Berlin/Kiel (dpa) - Der Bau der fünften Schleusenkammer am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel verzögert sich deutlich und wird voraussichtlich um mindestens 260 Millionen Euro teurer als zuletzt geplant. Dies geht aus einem Bericht des Bundesverkehrsministeriums hervor, der der dpa vorliegt.

Demnach kalkuliert das Ressort nunmehr mit Gesamtkosten von 800 Millionen Euro und einer Freigabe für den Verkehr erst 2024. Zuvor hatte das «Flensburger Tageblatt» darüber berichtet. Ursprünglich sollte die neue Kanalschleuse im zweiten Halbjahr 2020 fertig sein.

Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
In Großbritannien wurde im April 2018 eine Limo-Steuer eingeführt. Hersteller, die mehr als 50 Gramm Zucker auf einen Liter Getränk mischen, werden seit dem zur Kasse gebeten. Sollte so etwas hierzulande ebenfalls eingeführt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen