DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%Dow Jones 3028.335,57-0,10%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

Scholz lässt Vorwürfe gegen Banken in Zusammenhang mit Geldwäsche prüfen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat eine neue Überprüfung der von einem internationalen Journalisten-Team aufgedeckten Defizite im weltweiten Kampf gegen Geldwäsche angeordnet. "Wir schauen, ob wir aus diesen alten Fällen noch Erkenntnisse ziehen können", sagte der SPD-Politiker der Augsburger Allgemeinen. "Es handelt sich um Vorwürfe, die länger zurückliegen, vor allem in der Zeit bis 2017", betonte Scholz. Seitdem seien in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Konsequenzen gezogen worden um Geldwäsche besser auf die Schliche zu kommen, sagte der Minister.

So seien Zuständigkeit für Finanztransaktionsuntersuchungen auf den Zoll verlagert worden und die Zahl der entsprechenden Mitarbeiter auf fast 500 ausgebaut worden, ebenso die zur Verfügung stehenden technischen Mittel. "Wie notwendig es ist, hier weiterzumachen, zeigt dass sich die Zahl der Verdachtsmeldungen inzwischen mehr als verdoppelt hat", sagte der Bundesfinanzminister.

Er habe veranlasst, dass noch einmal "genau geschaut" werde und was "wir als neue Informationen bekommen", erklärte er mit Blick auf die Recherchen eines internationalen Journalisten-Netzwerks, wonach Gelder aus dunklen Quellen im weltweiten Bankennetz gewaschen worden seien. "Da die Medien ganz professionell erklärt haben, uns die Informationen nicht weiterzugeben, müssen wir andere Wege gehen, um sie herauszufinden", sagte der Finanzminister. "Wenn es um neue Informationen geht, werden wir auf die amerikanischen Behörden angewiesen sein", fügte er hinzu.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/kla/mgo

END) Dow Jones Newswires

September 22, 2020 00:23 ET ( 04:23 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
07:54 IRW-PRESS: BevCanna Enterprises Inc. : BevCanna -2- BEVCANNA ENTERPRISES INC. 0,145 -4,605%
07:54 IRW-PRESS: BevCanna Enterprises Inc. : BevCanna erhält Einnahmen in Höhe von 750.000 Dollar - vor allem von der Geschäftsleitung - zur Förderung des anhaltenden Wachstums BEVCANNA ENTERPRISES INC. 0,145 -4,605%
06:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
02:30 Impressum
01:00 Altmaier: Kanzlerkandidat erst "im April oder Mai" nominieren
23.10. IRW-PRESS: NetCents Technology Inc.: NetCents Technology berichtet über aktuellen Stand seiner Kryptowährungs-Visakarte NetCents Technology Inc. 0,584 -12,575%
23.10. S&P ändert Ausblick Italiens auf Stable von Negative
23.10. NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 12.658 Punkte L/E-DAX Index EUR (Total Return) 12.634,56 +0,55%
23.10. MÄRKTE USA/Zurückhaltendes Geschäft vor dem Wochenende American Express 84,87 -3,47%
23.10. DGAP-News: ETERNA strebt Verlängerung der bestehenden Finanzierung aus Schuldscheindarlehen und Anleihe an
Rubrik: Finanzmarkt
07:55 IRW-News: BevCanna Enterprises Inc. : BevCanna erhält Einnahmen in Höhe von 750.000 Dollar - vor allem von der Geschäftsleitung - zur Förderung des anhaltenden Wachstums BEVCANNA ENTERPRISES INC. 0,145 -4,605%
05:35 Pressestimme: 'Badische Zeitung' zu Joe Biden
05:35 Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine' zu Corona/Party/Jugend
05:34 Pressestimme: 'Neue Osnabrücker Zeitung' zu Corona-Verordnungen
23.10. IRW-News: NetCents Technology Inc.: NetCents Technology berichtet über aktuellen Stand seiner Kryptowährungs-Visakarte NetCents Technology Inc. 0,584 -12,575%
23.10. BUSINESS WIRE: Moody's kündigt Führungsnachfolge an
23.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung - Gezerre um Hilfspaket Dow Jones Industrial Average ( 28.335,57 -0,10%
23.10. Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung - Gezerre um Hilfspaket verunsichert Dow Jones Industrial Average ( 28.335,57 -0,10%
23.10. BUSINESS WIRE: Mitsubishi Chemical Holdings Corporation: Bekanntmachung bezüglich des Wechsels des vertretungsberechtigten Corporate Executive Officers
23.10. US-Wahl: Biden verspricht Amerikanern kostenlose Corona-Impfung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen