DAX ®12.438,69-0,39%TecDAX ®2.587,98-0,14%Dow Jones24.964,75-1,01%NASDAQ 1006.779,69+0,13%
finanztreff.de

Schulz will Kraftfahrt-Bundesamt Aufgaben entziehen

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will dem in der Diesel-Affäre in die Kritik geratenen Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Aufgaben entziehen. Wie auch Umweltministerin Barbara Hedricks (SPD) fordert Schulz, die Zuständigkeiten für Auto-Typgenehmigungen und Kontrollen zu trennen - bisher liegen beide bei der Flensburger Behörde, die dem Bundesverkehrsministerium von Alexander Dobrindt (CSU) untersteht. "Die Kontrolle der Autoindustrie muss grundsätzlich neu strukturiert werden", sagte Schulz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland am Montag. Zwischen KBA und Autoindustrie herrsche eine "absurde Kumpanei".

Hendricks hatte ihr Umweltministerium oder das Verbrauchschutzministerium dafür ins Gespräch gebracht, die Einhaltung von Abgasnormen zu kontrollieren. Schulz nannte es "unerträglich", dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) "tatenlos" zuschaue.

Die "Bild"-Zeitung zitierte am Montag aus Mails zwischen Mitarbeitern von KBA, Verkehrsministerium und Vertretern der Autohersteller, die eine gegenseitige Abstimmung unter anderem für den Abschlussbericht der Abgas-Kommission belegen. Dabei geht es auch um das Herunterregeln der Abgasreinigung, sogenannte Abschalteinrichtungen. Die Mails waren bereits im vergangenen Jahr bekannt geworden. "Dobrindt muss öffentlich darstellen, was er, sein Ministerium und das Kraftfahrt-Bundesamt wussten", forderte Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD). Das Verkehrsministerium widerspricht der Darstellung, der Bericht sei "entschärft" worden./ted/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM86K7 BMW Wave L 72 2018/06 (DBK) 7,199
XM2R2D BMW WaveUnlimited S 98.3199 (DBK) 7,081
Werbung

Im Artikel erwähnt...

BMW ST
BMW ST - Performance (3 Monate) 86,35 -0,52%
EUR -0,45
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.02. MORGAN STANLEY Negativ
14.02. DEUTSCHE BANK Positiv
14.02. BERNSTEIN RESEARCH Neutral
Nachrichten
14:46 Amtliche Studie: Tausende vorzeitige Todesfälle durch Stickoxide
13:40 ROUNDUP: EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Bosch und Continental
12:35 MÄRKTE EUROPA/Leichter - US-Notenbank im Blick
Weitere Wertpapiere...
DAIMLER 69,83 -1,12%
EUR -0,79
VOLKSWAGEN VZ 163,20 -1,01%
EUR -1,66
AUDI AG O.N. 796,00 -0,25%
EUR -2,00
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wird es einen Strafzoll-Krieg zwischen den USA und Europa geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen