DAX ®12.457,70+0,55%TecDAX ®2.893,96-0,05%Dow Jones27.094,79-0,19%NASDAQ 1007.901,79+0,17%
finanztreff.de

Schuster der Nation: Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der Herzogenauracher Sportartikelhersteller Adidas +0,38% begeht in diesem August sein 70-jähriges Bestehen. Der später als "Schuster der Nation" bezeichnete Adolf Dassler ließ am 18. August 1949 die "Adolf Dassler - Spezialsportschuhfabrik adidas" ins Handelsregister eintragen. Zuvor hatten die zerstrittenen Brüder Adolf und Rudolf Dassler ihre 1924 gegründete "Gebrüder Dassler Sportschuhfabrik" geteilt. 47 Mitarbeiter aus dem Vorgängerunternehmen blieben damals bei Adolf mit Spitznamen "Adi", 13 entschieden sich für Rudolf, der Puma gründete.

Seither gibt es in der mittelfränkischen Stadt zwei Sportartikelriesen, die es an die Weltspitze geschafft haben. Pünktlich zum Jubiläum präsentiert sich Adidas in seiner auf 67 schrägen Stelzen stehenden, 350 Millionen teuren "Arena", der neuen Konzernzentrale auf dem "World of Sports" genannten Unternehmenscampus im Nordosten der Stadt. Heute arbeiten weltweit 57 000 Menschen für Adidas. Während der Fußball-Europameisterschaft im nächsten Jahr wird die DFB-Auswahl ihr Quartier auf dem Adidas-Gelände in Herzogenaurach beziehen./mac/DP/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC43N9 ADIDAS WaveXXL L 248.55 (DBK) 7,275
Short  DC4HKB ADIDAS WaveUnlimited S 312.7344 (DBK) 7,051
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Im Erzgebirge ist testweise erstmals ein führerloser Zug mit Fernsteuerung über den neuen Mobilfunkstandard 5G gefahren. Glauben Sie, dass die Tage für Zugführer gezählt sind?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen