DAX ®12.976,84-1,47%TecDAX ®2.796,27-0,78%Dow Jones24.886,81+0,21%NASDAQ 1006.953,63+0,87%
finanztreff.de

Schweizerische Nationalbank bestätigt lockere Geldpolitik

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre lockere Geldpolitik und ihre Zinssätze bestätigt. Die Ausrichtung bleibe "unverändert expansiv", teilte die SNB am Donnerstag in Zürich mit. Den Wechselkurs des Franken sieht die SNB nicht mehr ganz so kritisch.

Der Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank beträgt weiterhin minus 0,75 Prozent. Das Zielbank für den Dreimonatslibor bleibt zwischen minus 1,25 Prozent und minus 0,25 Prozent. Ziel der lockeren Geldpolitik sei es, die Preisentwicklung zu stabilisieren und die Wirtschaftsaktivität zu unterstützten.

Zuletzt sei es zu einem "gewissen Abbau" der "deutlichen Überbewertung" des Schweizer Franken gekommen, schreibt die SNB. Grund seien die Kursverluste des Franken zum Euro. "Der Franken ist aber weiterhin hoch bewertet, und die Situation am Devisenmarkt ist nach wie vor fragil", so die SNB. Man bleibe daher am Devisenmarkt aktiv, um Druck vom Franken zu nehmen.

Aufgrund der Wechselkursentwicklung wurde die Inflationsprognose für das laufende Jahr etwas angehoben. So erwartet die SNB jetzt eine Inflationsrate von 0,4 Prozent, nachdem sie zuvor noch 0,3 Prozent prognostiziert hatte. Die Wirtschaft befinde sich weiterhin auf einem "moderaten Erholungskurs", so die SNB. Die Wachstumsprognose für 2017 wurde jedoch von "rund 1,5 Prozent" auf "knapp 1,0 Prozent" nach unten revidiert. Die Prognoseänderung wurde mit dem geringeren Wirtschaftswachstum in den Vorquartalen begründet.

Der Eurokurs legte zum Franken nach Bekanntgabe der SNB-Entscheidungen merklich zu. Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung stieg auf 1,1530 Franken, nachdem er zuvor bei 1,1440 Franken gelegen hatte./jsl/bgf/oca


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Vier Börsenneulinge, die man im Auge
behalten sollte.

In der neuen TrendScout-Folge des Anlegermagazins blicken wir auf spannende Börsenneulinge, die das Zeug dazu haben, sich in 2018 und darüber hinaus als Topperformer herauszustellen.

Mehr erfahren >>>
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Laut einer Umfrage steht die Mehrheit der Menschen hinter der EU. Glauben Sie, dass Ihr Land von der EU-Mitgliedschaft profitiert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen