DAX ®10.695,84+1,74%TecDAX ®1.700,92+0,86%Dow Jones19.265,99+0,50%NASDAQ 1004.786,88+1,00%
finanztreff.de
Werbung

Siemens - 33% Puffer, Rendite von 4% p.a. und die Chance auf mehr

| Quelle: INV

Entgegen den derzeit an der Börse allgegenwärtigen Unkenrufen ist Siemens stark in das neue Geschäftsjahr 2015/2016 gestartet. Trotz aller Bedenken bezüglich der kurzfristigen Konjunkturaussichten hat der Konzern seine Gewinnprognose sogar angehoben und die Börse damit positiv überrascht. Für Zuversicht sorgen unter anderem die starke Entwicklung in der margenstarken Gesundheitssparte und die erfreuliche Entwicklung bei den Auftragseingängen. Die in diesem Zusammenhang viel beachtete Book-to-Bill-Ration ist Analysten zufolge auf den höchsten Stand seit 2012 gestiegen.

Weitere positive Impulse können ein angekündigter Aktienrückkauf von bis zu drei Milliarden Euro, sowie die laufenden Gespräche mit dem spanischen Windturbinenhersteller Gamesa über eine Zusammenlegung der Aktivitäten liefern. Ein Zusammenschluss würde das Windkraft-Portfolio von Siemens gut ergänzen, heißt es bei Analysten.

Mit alledem bewirbt sich Siemens um die Gunst der Anleger, die sich nach der allgemeinen Marktkorrektur nun langsam wieder mit der Suche nach Anlagekandidaten befassen. Der Großkonzern kommt dabei eher etwas „langweilig“ daher, was aber nicht unbedingt schlecht sein muss. Denn gerade bei mittel- und langfristigem Anlagehorizont ist so ein Langweiler für das Nervenkostüm der Anleger ganz angenehm.

Mit einem KGV von weniger als 12 (Basis: 2017) und einer Dividendenrendite von mehr als 4 Prozent pro Jahr ist auch die Bewertung kaum überzogen und Luft nach oben. Das gilt auch für die Analystenerwartungen, die eine deutliche Zweiteilung erkennen lassen. Die vorerst noch kleinere „Hälfte“ glaubt an Siemens und setzt die Zielwerte für die Aktie deshalb bei deutlich mehr als 100 Euro an. Die andere größere Gruppe vermisst ganz offensichtlich den Sex Appeal und siedelt den Zielwert deshalb mit mehr oder minder moderaten Aufschlägen auf den aktuellen Kurs an.

In Summe heißt das: Wenige Befürchtungen nach unten, mit einer guten Chance nach oben, falls die Optimisten Recht behalten. Zudem bleiben so noch genug Nachzügler, die dann später noch auf einen möglicherweise schon losgefahrenen Zug aufspringen können.

Als Alternative zur Direktanlage in der Aktie können sicherheitsorientierte Anleger auch auf ein Bonuszertifikat zurückgreifen, bei dem es nur dann zu Kapitalverlusten kommen kann, wenn die Aktie (entgegen aller positiven Erwartungen) bis unter 58,60 Euro einbricht (WKN: LB07SD). Der Absturzpuffer liegt damit ausgehend vom aktuellen Kurs bei mehr als 33 Prozent.

Reizvoll ist das von der LBBW angebotene Papier auch deshalb, weil die ausgewiesene Bonusrendite mit rund 4,2 Prozent pro Jahr in etwa der zu erwartenden Dividendenrendite entspricht. Mithin müssten Anleger für den größeren Schutz nicht einmal Einbußen wegen entgangener Dividenden hinnehmen. Vorausgesetzt die Barriere bei 58,60 Euro hält tatsächlich. Dann nämlich werden bei Fälligkeit im November 2019 mindestens 103,10 Euro zurückgezahlt.  Wenn die Aktie bis dahin ins Fliegen kommt, sind aber auch höhere Gewinne möglich.

Ralf Andreß

Schlagworte:
,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DL79Q3 Siemens Wave L 91 2017/03 (DBK) 7,023
DL79QK Siemens Wave S 120 2017/03 (DBK) 7,612

SIEMENS

FSE 109,34 +3,46%
EUR 17:16:43 +3,66

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Im Artikel erwähnt...
Siemens Bonus 58.6 2019/11 (LBBW)
Werbung
Werbung
Werbung
Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung
Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 49 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Ihr kostenfreies Plus an Börsenwissen!

Der Anlegerclub der Börse Stuttgart
bietet seinen Mitgliedern sechs Mal im
Jahr ein informatives Anlegermagazin, welches über aussichtsreiche Anlage- und Tradingmöglichkeiten berichtet.

Jetzt kostenlos Mitglied werden