DAX ®13.130,71-0,68%TecDAX ®2.994,34-0,85%S&P FUTURE3.109,40-0,29%Nasdaq 100 Future8.346,00+0,15%
finanztreff.de

Siemens-Energiesparte wird zu Siemens Energy

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das vor der Abspaltung stehende Energiegeschäft des Technologiekonzern Siemens -0,37% hat einen neuen Namen. Siemens Energy soll das Unternehmen künftig heißen, wie der Konzern am Mittwoch in München mitteilte. Der neue Name trete nach Abschluss der rechtlichen Ausgliederung der Sparte voraussichtlich im April 2020 in Kraft. Siemens bekräftigte, das Geschäft bis September 2020 an die Börse bringen zu wollen. Chef des Konzerns wird wie bereits bekannt Michael Sen, derzeit Vorstandsmitglied bei Siemens.

In der Sparte ist auch das seit längerem schwächelnde Kraftwerksgeschäft enthalten. Siemens Energy umfasst insgesamt die Aktivitäten in den Bereichen Öl und Gas, konventionelle Energieerzeugung, Energieübertragung und die jeweils dazugehörigen Servicegeschäfte. Der Siemens-Konzern will zudem seinen Anteil von 59 Prozent an dem Windradhersteller Siemens Gamesa -1,41% in die neue Gesellschaft einbringen. Dabei will Siemens die Mehrheit an dem neuen Unternehmen abgeben, aber Ankeraktionär bleiben. Siemens-Aktionäre sollen bei dem Börsengang entsprechend Anteile an der neuen Gesellschaft erhalten.

In Deutschland werden dann künftig drei Siemens-Gesellschaften an der Börse notiert sein: Siemens, die Medizintechniktochter Siemens Healthineers +0,15% sowie Siemens Energy. Das neue Energieunternehmen kommt auf Pro-forma-Basis auf einen Umsatz von 27 Milliarden Euro und beschäftigt rund 88 000 Mitarbeiter weltweit./nas/men/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen