DAX ®13.070,72-0,27%TecDAX ®3.028,04-0,82%Dow Jones27.912,04+0,01%NASDAQ 1008.378,39+0,19%
finanztreff.de

Software AG Vorstand im Interview: „Ein gutes Wachstumsrezept“

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Software-Fachjargon und die einzelnen Produkte sind für Fachfremde oft schwer verständlich. Der AKTIONÄR hat daher bei Sanjay Brahmawar, Vorstand der Software AG, nachgefragt und sich direkt vom Experten über ein spannendes Geschäftsmodell aufklären lassen – Software als Abo-Modell.

Wissen Sie, was ein „Dynamic Business Orchestrator“ oder ein „Extract-Load-Transform-Verfahren“ ist? Nur Bahnhof? Nicht so schlimm, da geht es Ihnen wie vielen. Der Name der AKTIONÄR-Neuempfehlung bringt es immerhin auf den Punkt: Software AG. Dahinter versteckt sich einer der führenden Software-Anbieter für digitale Geschäftsplattformen.

In einem Interview erklärt der CEO Sanjay Brahmawar ausführlich, wie er die Schwächephase der Software AG beenden will, welche Vorteile die Umstellung des Vertriebsmodells bringt und warum Kunden mit Produkten aus seinem Hause gut beraten sind.

Argumente für die Aktie der Software AG im Überblick:

Benedikt Kaufmann

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC1YKG SOFTWARE AG NA O WaveXXL L 30.85 (DBK) 9,215
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen