DAX ®12.592,37-1,43%TecDAX ®3.000,12-1,42%S&P FUTURE3.097,00-0,42%Nasdaq 100 Future8.936,75+0,93%
finanztreff.de

Solarfirmen wegen drohendem Förderstopp ohne Finanzierung - Bericht

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Deutsche Solarunternehmen geraten wegen des Auslaufens der staatlichen Förderung zum Jahresende bereits jetzt in Schwierigkeiten. Das berichtet der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Erste Banken würden die Finanzierung neuer Projekte ablehnen, habe der Solarmodulhersteller Hanwha Q Cells in Bitterfeld-Wolfen dem Magazin mitgeteilt. "Vor allem für Großanlagen mit einer Leistung von 100 bis 750 Kilowatt bekommen unsere Kunden teilweise keine Kredite mehr", wird ein Unternehmenssprecher zitiert.

Beim Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) habe sich bereits über ein Dutzend Firmen gemeldet, die über ähnliche Probleme klagen. BSW-Pressereferent Konstantin Francke bestätigte den Sachverhalt gegenüber Dow Jones Newswires, während Hanwha Q Cells nicht für eine Stellungnahme zu erreichen war.

Betroffen seien meist Fotovoltaikanlagen, die ab April gebaut werden sollen, heißt es beim Verband. Der Staat hat die Förderung der Solarenergie auf 52 Gigawatt der insgesamt installierten Leistung begrenzt. Bei Hanwha Q Cells schätzt man, dass dieser Deckel im März erreicht sein wird. Viele Kunden würden Projekte vorziehen, weil diese ohne Förderung nicht realisiert werden könnten, sagte ein Sprecher dem Magazin.

Die Große Koalition hat eine Aufhebung des Solardeckels geplant. Auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) bekräftigte das jüngst immer wieder. Doch CDU und SPD streiten noch über die neuen Abstandsregeln für Windräder, die im Paket mit der Solarförderung verhandelt werden.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/sha

END) Dow Jones Newswires

February 14, 2020 12:00 ET ( 17:00 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
10:30 Directorate Change ARRICANO REAL 0,450 -42,634%
10:29 Fraport tritt wegen Coronavirus auf die Kostenbremse FRAPORT 61,18 -2,21%
10:26 DGAP-AFR: Siltronic AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Quartalsberichten und Quartals-/Zwischenmitteilungen SILTRONIC AG NA O.N. 86,68 -3,37%
10:26 DGAP-AFR: Siltronic AG: Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and quarterly/interim statements SILTRONIC AG NA O.N. 86,68 -3,37%
10:26 DGAP-AFR: SMA Solar Technology AG: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Finanzberichten gemäß § 114, 115, 117 WpHG SMA SOLAR 32,20 -1,53%
10:26 DGAP-AFR: SMA Solar Technology AG: Preliminary announcement of the publication of financial reports according to Articles 114, 115, 117 of the WpHG [the German Securities Act] SMA SOLAR 32,20 -1,53%
10:15 MÄRKTE ASIEN/Nachlassende Abwärtsdynamik und verstärkte Volatilität ALL NIPPON AIR 23,80 -4,80%
10:11 Deutsche Unternehmen in China erwarten deutliche Umsatzeinbußen
10:10 EZB: Unternehmenskredite wachsen im Januar stabil
10:03 DGAP-News: SMT Scharf übertrifft durch unerwartet starkes Chinageschäft die Umsatz- und Ergebnisprognosen für 2019 SMT SCHARF AG 9,80 +4,93%
Rubrik: Finanzmarkt
10:32 WDH: Ifo-Beschäftigungsbarometer mit stärksten Rückgang seit 2008
10:32 ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux hebt Cancom auf 'Buy' und Ziel auf 60 Euro CANCOM SE O.N. 45,20 -2,67%
10:32 VIRUS: Deutsche Industrie sieht Coronavirus als 'Stresstest' für Wirtschaft
10:31 Britische Autoproduktion geht weiter zurück - Sorge um Handel mit EU BMW ST 60,78 -1,62%
10:30 VIRUS/Corona-Krise: Reisebranche sieht sich vor herausforderndem Jahr LUFTHANSA 12,47 -4,48%
10:30 BUSINESS WIRE: Reply Wird Zum Microsoft Azure Expert Managed Services Provider REPLY S.P.A. EO 0,13 67,45 -3,64%
10:25 Italiens Geschäftsklima verbessert sich überraschend - Konsumlaune schwächer
10:24 Eurozone: Geldmenge wächst etwas schwächer als erwartet
10:18 BUSINESS WIRE: Veevas Kartellrechtsklage gegen IQVIA schreitet mit breiter Unterstützung der Branche voran
10:17 ANALYSE-FLASH: Pareto belässt Bayer auf 'Buy' - Ziel 84 Euro BAYER 68,56 -1,92%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Lufthansa und ihre Partnerin United Airlines erwägen eine Übernahme der Fluggesellschaft TAP Portugal. Glauben Sie, dass es dazu kommen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen